Die "Saubermänner" verlängern

+
Maximilian Güßbacher bleibt den Riverkings weiterhin erhalten.

Landsberg – Der HC Landsberg gibt die nächsten Vertragsverlängerungen bekannt: Auch künftig werden der 26-jährige Christoph Schedlbauer und der 19-jährige Maximilian Güßbacher das Tor der Riverkings in der Eishockey-Bayernliga sauber halten.

Schedlbauer geht damit in die vierte Saison bei den Riverkings. Aus dem Nachwuchs des ehemaligen EVL2000 wechselte er zunächst in nach Fürstenfeldbruck und dann nach Germering, bis er 2013 als einer der damaligen Aufstiegsgaranten nach Landsberg zurückkehrte. „Er zählt inzwischen zu den stärksten Goalies dieser Liga“, ist Pressesprecher Matthias Hitzelberger überzeugt.

Maximilian Güßbacher hingegen durchlief beim ESV Kaufbeuren und dem Augsburger EV die Nachwuchsmannschaften, bevor zum Jugendteam des HCL wechselte. Bereits in seiner ersten Saison in Landsberg absolvierte er im Alter von 17 Jahren die ersten Spiele bei der 1. Mannschaft, bevor er in der letzten Saison zum Goalie-Partner von Christoph Schedlbauer wurde und in der letzten Saison die Hälfte aller Spiele absolvierte. „Er avancierte sofort zu einem sicheren Rückhalt der Mannschaft und überzeugte mit überragenden Leistungen“, so Hitzelberger.

Vorstand Markus Haschka freut sich: „Mit Schedl und Güssi verfügen wir auch weiterhin über ein sensationelles Torhütergespann. Beide sind auch in der kommenden Saison ein wichtiger Baustein in unserem Team. Christoph und seine ganze Familie verkörpern alles, was uns als Verein ausmacht. Wir freuen uns total, dass alle auch nächstes Jahr wieder ein Teil von uns sind! Güssi hat sich in der vergangen Saison super entwickelt! Für seine jungen Jahre strahlt er schon wahnsinnig viel Ruhe aus. Er wird uns sicher in der neuen Saison wieder viel Freude bereiten!“

Auch interessant

Meistgelesen

Abstiegsfrage bleibt spannend
Abstiegsfrage bleibt spannend
Über dem Strich
Über dem Strich
Fest im Spitzentrio
Fest im Spitzentrio
Aufholjagd gelingt nicht
Aufholjagd gelingt nicht

Kommentare