Australien erforschen

+
Den „schönen Ausklang einer erfolgreichen Saison“ feierte Claudia Bregulla-Linke aus Utting bei den Ironman 70.3 World Championships in Australien.

Utting – Australien mit dem Abenteuer Ironman 70.3 World Championships sportlich zu erforschen, hatte sich Triathletin Claudia Bregulla-Linke zum Ziel gesetzt. Als zweitbeste Deutsche landete sie am Ende auf dem 18. Platz ihrer Altersklasse.

Mit Betreuer und Ehemann Gerhard Linke sowie Sohn Tobias Bregulla reiste die Uttingerin schon Mitte August nach Queensland, um sich vor Ort vorzubereiten. Das Training im Meer gestaltete sich in der Wettkampfwoche mit hohen Wellen und viel Wind eher schwierig und Bregulla-Linke hatte nach dem Schwimmen mit Seekrankheitssymptomen zu kämpfen. Am Wettkampftag herrschte jedoch perfektes Wetter und die 1,9 Kilometer lange Schwimmstrecke war gut zu bewältigen.

Auf der 90 Kilometer langen Radstrecke ins Hinterland von Moololaba fanden sich einige giftige Anstiege, nicht wenige Athleten mussten absteigen. Die abschließende Laufstrecke über 21,1 Kilometer verlief am Strand entlang über einen kleinen Anstieg, der viermal zu nehmen war. Eng war die mit einem Kilometer lange Wechselzone, was sich an den Wechselzeiten zeigte. Glücklich über einen „perfekten Wettkampftag“ und eine Zeit von 5:18:53 Stunden lief Bregulla-Linke als zweitbeste Deutsche ihrer Altersklasse (AK 45-49) ins Ziel. Insgesamt 3.000 Starter nahmen an der WM teil, davon 97 qualifizierte Starterinnen in der Altersklasse Bregulla-Linkes, unter denen die Uttingerin auf Rang 18 landete.

„Ein schöner Ausklang der erfolgreichen Saison 2016“, zieht diese ihr Fazit, blickt aber voraus: „Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf.“ Als amtierende Wintertriathlon-Weltmeisterin will sie sich nun intensiv auf die Wintertriathlon-Europameisterschaften am 27./28. Januar 2017 im estnischen Otepää vorbereiten.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Riverkings verlieren, sind aber trotzdem richtig gut drauf
Die Riverkings verlieren, sind aber trotzdem richtig gut drauf
Landsberg in der Bayernliga jetzt schon vier Spiele ohne Niederlage
Landsberg in der Bayernliga jetzt schon vier Spiele ohne Niederlage
Landsbergs Handball-Damen polieren den Sportkisten-Cup
Landsbergs Handball-Damen polieren den Sportkisten-Cup
Doppel-DM-Silber für die Penzinger Stockschützen-Buben
Doppel-DM-Silber für die Penzinger Stockschützen-Buben

Kommentare