Voller Boule-Kalender

+
Beim Eröffnungsturnier von BouleOver Landsberg siegte Horst Czach (Mitte) vor Christof Zollitsch (links) und Richard Menzel (rechts).

Landsberg – Über 40 Spieler – so viele wie noch nie – sind jüngst zum Bouleplatz an der Lechstraße zum diesjährigen Eröffnungsturnier von BouleOver Landsberg gekommen. Horst Czasch holte den Heimsieg, zweiter wurde Vereinskollege Christof Zollitsch noch vor Richard Menzel aus Vaterstetten.

BouleOver-Vorstand Peter Draxlbauer eröffnete bei strahlendem Sonnenschein den Wettstreit zwischen den Landsbergern und den Nachbarvereinen Eching, Etterzhausen, Germering, Kaufbeuren, Kochel, Schwabmünchen, Vaterstetten und Weilheim.

Gespielt wurden vier Durchgänge im Modus Doublette-Supermelee, in dem die beiden Spieler jeder der zwei Mannschaften je Spielrunde neu zusammengelost werden. „Jeder Spieler versucht in verschiedenen Wurftechniken seine drei Kugeln möglichst nahe am Cochonnet, der kleinen hölzernen Zielkugel, zu platzieren“,erklärt Draxlbauer. „Sieger ist die Mannschaft, die zuerst 13 Punkte erzielt hat.“

Nach spannenden und interessanten Partien, bei denen alle Teilnehmer mit großem Ehrgeiz kämpften, aber auch viel Freude am Spiel hatten, standen die stolzen Sieger fest: Horst Czasch kam für BouleOver auf Platz 1 mit vier gewonnenen Spielen und 40 Punkten.

Im Mai richtet BouleOver Landsberg auch noch zwei weitere wichtige Turniere in diesem Jahr aus. Am 5.Mai findet die Landsberger Stadtmeisterschaft statt, an der die Vereinsmitglieder teilnehmen und zu der alle interessierten Spieler aus dem Landkreis und den Nachbarlandkreisen eingeladen werden.

Traditionell wird dem Sieger der Pokal der Stadt Landsberg übergeben. Am Wochenende vom 25. und 26. Mai treffen sich zu den Internationalen Landsberger Bouletagen Spieler aus Nah und Fern, auch von anderen Nationalitäten. Es werden wie in den beiden vorhergehenden Jahren wieder etwa 140 Teilnehmer erwartet.

Auch interessant

Meistgelesen

Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
Wieder die ungeliebte Verlängerung
Wieder die ungeliebte Verlängerung
X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter

Kommentare