Sport-Kolumne „Ganz nah dran“

Die Löwen und der Landkreis

Torschütze Ivica Olic (25.11.2009).
+
Torschütze Ivica Olic (25.11.2009).
  • Thomas Ernstberger
    vonThomas Ernstberger
    schließen

Ich war mehr als 20 Jahre lang Löwen-Reporter, berichtete über Erfolge (und viele Misserfolge) des TSV 1860 München, war stets am Trainingsplatz an der Grünwalder Straße, im Olympiastadion, in der Allianz Arena und im Grünwalder anzutreffen. Deshalb kennt mich auch im Landkreis Landsberg der ein oder andere Fan der Blauen.

Erst neulich hat mir wieder in den Dießener Seeanlagen ein für mich wildfremder Mensch auf die Schulter geklopft: „Servus Ernstberger. Was machen die Löwen? Steig ma auf?“, hat er gefragt. Und ich hab natürlich „ja, klar“ geantwortet. Sieht ja momentan auch ganz so aus, als könnte 1860 die Rückkehr in die 2. Liga schaffen.

Die Löwen und der Landkreis Landsberg – da kommen so einige Erinnerungen hoch. Natürlich denkt man erst mal an den Issinger Julian Nagelsmann, den neuen Trainer des alten und neuen Meisters FC Bayern. Ich denk‘ aber auch immer wieder an Bundesliga-Legende Ivica Olic (Foto), der zu seinen 1860-Zeiten mal zu mir in einer Flughafen-Lounge über seinen jungen Kauferinger Mannschaftskameraden Flo Neuhaus sagte:: „Du wirst sehen, der einmal ein ganz Großer.“ Er sollte recht behalten.

1860 und Landsberg: Ich verneige mich vor dem im März 2020 mit 92 Jahren verstorbenen Löwen-Archivar Karl Margraf, dem Mann mit der einmaligen Handschrift. Ich bewundere den Ellighofener „Brunnenwirt“ Toni Selak, der einst für 1860 boxte und mit 73 noch immer topfit ist. Ich denke zurück an ein Testspiel 2008, ein 1:1 im Sportzentrum gegen die Blackburn Rovers aus England und das 9:1 mit Hattrick von Djordje Rakic im Juni 2011 im Sportpark gegen den TSV.

Aus dem Landkreis Landsberg stammen auch noch zwei weitere ehemalige Löwen.-Spieler: Sandro Kaiser aus Dießen, der seiner Karriere verletzungsbedingt schon mit 25 Jahren nach 30 Zweitligaspielen für 1860 und 15 für Bielefeld beenden musste, und Daniel Jais aus Pürgen, Derby-Held in der A-Jugend (goldenes Tor 2011 beim 2:1 gegen die Bayern), der den Durchbruch nicht packte, 2016 kurz zum TSV Landsberg zurückkehrte und seit Jahren erfolgreich als Mode-Influencer tätig ist.

1860 im Landkreis – last, but not least fällt mir noch ein ganz besonderes Erlebnis ein. Beim Zapfenwirt in Unterdießen platzte ich irgendwie in die Weihnachtsfeier des Fanclubs „Iglinger Löwen“. Zu meinem Cordon Bleu gab’s den Sechzger Marsch. Lautstark: „57, 58, 59, Sechzig...“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Landsberg gibt Vollgas für die Bayernliga
TSV Landsberg gibt Vollgas für die Bayernliga
Eine XXL-Karte für Bayernstar Sydney Lohmann
Eine XXL-Karte für Bayernstar Sydney Lohmann
Irre: Zum Eisessen schnell mal nach Venedig geradelt!
Irre: Zum Eisessen schnell mal nach Venedig geradelt!

Kommentare