Großer Bahnhof für den Fußballprofi

Florian Neuhaus im Goldenen Buch Kauferings

Florian Neuhaus - Goldenes Buch - Kaufering
+
Erst der Bischof, dann der Profifußballer: Florian Neuhaus bei seinem Eintrag ins Goldene Buch des Marktes Kaufering.

Kaufering – Ehre wem Ehre gebührt. Für sein vorbildliches Handeln hat die Marktgemeinde Kaufering nun endlich Florian Neuhaus ehren können. Mit der Silbernen Bürgermedaille, als Sportler des Jahres 2020 und nicht zuletzt mit dem Eintrag ins Goldene Buch – erst der Bischof, dann der Profifußballer.

Der 24-Jährige hatte im vergangenen Jahr auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie seiner Heimatgemeinde 250.000 Euro gespendet. Wie im KREISBOTEN berichtet, sollten mit dem Geld die negativen Folgen des Lockdowns für Geschäfte und Vereine abgemildert werden. Damals sorgte er mit dieser Geste für viel Aufsehen und Dankbarkeit.

In einem kleinen Festakt im Rathaus trug sich nun Florian Neuhaus ins Goldene Buch der Marktgemeinde ein. Außerdem durfte er aus den Händen von 3. Bürgermeister Andreas Keller die Silberne Bürgermedaille entgegennehmen. Darüber hinaus hatten die Kauferinger ihn 2020 zum „Sportler des Jahres“ gewählt. Auch diese Medaille durfte der sichtlich gerührte Florian Neuhaus am Mittwoch im Rathaus entgegennehmen – und zwar von Roland Hasche. Er war sein erster Trainer beim VfL Kaufering. Bürgermeister Thomas Salzberger hätte die Ehrungen gerne selbst vorgenommen, doch eine Erkrankung hinderte ihn daran.

Schöne Erinnerungen

Florian Neuhaus ist trotz seines Wohnortwechsels immer ein treuer Kauferinger geblieben. Das drückte er mit seinem Eintrag ins Goldene Buch mehr als deutlich aus. Neuhaus schrieb: „Kaufering ist für mich ein Ort, mit dem ich schöne Erinnerungen, tolle Sportereignisse, Familie und Freundschaften verbinde. Es ist mir eine Ehre und große Freude, mich heute im Goldenen Buch verewigen zu dürfen“. Wegen der Corona­krise hatten die Marktgemeinde und Neuhaus die Ehrung verschieben müssen. Der Geehrte verbringt derzeit den größten Teil des dreiwöchigen Jahres­ur­laubes zu Hause bei den Eltern.

Bei den Fohlen

Florian Neuhaus ist Stammspieler beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, bei den Fohlen, und ist auch immer wieder beim FC Bayern ein Thema. Unter Jogi Löw rückte er in den Kader der A-Nationalmannschaft auf. Allerdings kam er bei der Euromeisterschaft nicht zum Einsatz. Nun aber hoffen alle Kauferinger, auch 3. Bürgermeister Keller, dass sie Florian Neuhaus in nicht allzu ferner Zukunft als „Weltmeister“ in ihrer Heimatgemeinde begrüßen können.

Eine Überraschung hatte Keller zum Schluss noch parat: Er überreichte dem Fußball-Profi einen Ordner mit Dankesschreiben von Geschäftsleuten und Bürgern für seine Geldspende, die bei der Marktgemeinde eingegangen waren.
Siegfried Spörer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppel-DM-Silber für die Penzinger Stockschützen-Buben
Landsberg
Doppel-DM-Silber für die Penzinger Stockschützen-Buben
Doppel-DM-Silber für die Penzinger Stockschützen-Buben
Uttinger Damen sind nicht zu bremsen
Landsberg
Uttinger Damen sind nicht zu bremsen
Uttinger Damen sind nicht zu bremsen
Corona bremst Rennfahrer »Lucky Luc« aus
Landsberg
Corona bremst Rennfahrer »Lucky Luc« aus
Corona bremst Rennfahrer »Lucky Luc« aus
Auf der Überholspur
Landsberg
Auf der Überholspur
Auf der Überholspur

Kommentare