MTV Dießen muss gleich zweimal ran

Englische Woche für den MTV Dießen

+
Simona Gauger muss mit ihren Teamkollegen gegen München und Wolfratshausen ran.

Dießen - In den nächsten Tagen steht für die Dießenerinnen eine englische Woche an. Am kommenden Samstag geht es gegen den Mitkonkurrenten SC Amicitia München (Anpfiff  15 Uhr, Ammerseestadion), am kommenden Dienstag dann das Nachholspiel beim BCF Wolfratshausen (Anpfiff  19.30 Uhr).

Nach drei Siegen aus den letzten vier Spielen hat sich der MTV eine gute Ausgangsposition für den Saisonendspurt erarbeitet und ist auf Platz 5 in der Tabelle geklettert. Nachdem am letzten Wochenende allerdings nahezu alle Teams aus der unteren Tabellenhälfte punkten konnten, ist das Feld noch enger zusammengerückt. Selbst das Team aus Geratskirchen auf Rang 3 könnte noch in den Abstiegsstrudel gelangen.

Im Hinspiel gab es für die Dießenerinnen gegen den SC Amicitia eine klare 0:3-Niederlage, das Ammersee-Team musste aber stark ersatzgeschwächt antreten. Im Rückspiel wollen es die Mädels auf jeden Fall besser machen und mit viel Selbstvertrauen auftreten.

Das Nachholspiel gegen den BCF Wolfratshausen am Dienstag ist bereits das dritte Duell in dieser Saison. Im Pokalspiel Ende November sowie am Karsamstag hatten die MTVlerinnen jeweils mit 1:4 verloren.

Trainer Nico Weis kann wieder auf die zuletzt kranke Stephanie Wild zurückgreifen. Definitiv ausfallen wird Franziska Haydn, die sich gegen Passau am Knöchel verletzt hat. Andrea Eigler ist noch fraglich.

Auch interessant

Meistgelesen

Bobby-Car-Rennen Schöffelding: "Blue Angel Racing Team" gewinnt 
Bobby-Car-Rennen Schöffelding: "Blue Angel Racing Team" gewinnt 
Coach Hermann Rietzler wirft bei Bayernligist Landsberg hin
Coach Hermann Rietzler wirft bei Bayernligist Landsberg hin
Startschuss für den MTV Dießen
Startschuss für den MTV Dießen
Bogenschütze Horst Borchert glänzt mit EM-Titel und Weltrekord
Bogenschütze Horst Borchert glänzt mit EM-Titel und Weltrekord

Kommentare