Ein Last-Minute-Punkt

MTV Dießen holt Sieg gegen SpVg Eicha kurz vor dem Schlusspfiff

+
MTV-Spielerin Andrea Bichler (vorne) schoss das ersehnte Ausgleichstor zum 2:2

Dießen – Die Gäste machten es vor: Schon nach zwei Minuten setzten sie einen gefährlichen Freistoß an die Querlatte. Während die Dießenerinnen mit schweren Beinen zu kämpfen hatten, wirkte Eicha entschlossener und robuster in den Zweikämpfen. Dennoch hatten die Ammersee-Mädels die Führung auf dem Fuß. Nach schönem Zuspiel von Nadine Schwarzwalder marschierte Andrea Bichler alleine auf Eichas Torhüterin und erreichte den ersehnten Ausgleich zum 2:2.

Die Gäste waren durch Konter und Schüsse aus der zweiten Reihe von Anfang an gefährlich und gingen in der 25. Spielminute durch einen satten Linksschuss von Caroline Eberth in Führung. Dießen tat sich schwer und konnte nur selten Nadelstiche im Vorwärtsgang setzen. 

Dennoch hatte der MTV die letzten beiden Großchancen vor der Pause. Zunächst legte Bichler vor der Torhüterin quer auf Schwarzwalder. Die verlor jedoch das Duell gegen Eichas Torfrau. Dann setzte Veronika Schröferl im Anschluss an einen Eckball von Zoè Klein einen Kopfball knapp über das Tor. Es sollte wohl nicht sein. 

Taktische Änderungen 

Auch nach dem Seitenwechsel kam die SpVg Eicha besser aus den Startlöchern als ihre Landsberger Gegnerinnen. In der 49. Spielminute segelte eine lange Flanke durch den Dießner Strafraum, die wiederum Caroline Eberth zum 0:2 versenken konnte. Coach Nico Weis versuchte es schließlich mit frischem Personal und taktischen Veränderungen. So fand der MTV langsam besser in die Zweikämpfe und konnte in der zweiten Halbzeit das Übergewicht im Mittelfeld wieder für sich verbuchen. 

Erst in der 75. Spielminute kippte schließlich das spannende Match. Nach einem Handspiel im Strafraum zeigte der Schiedsrichter folgerichtig auf den Elfmeterpunkt. Und Dießens Kapitän Maria Breitenberger verwandelte souverän zum 1:2 Anschlusstreffer. 

Der MTV nahm das Herz in beide Hände und fuhr Angriff um Angriff. Was dann endlich doch Früchte trug: Fünf Minuten vor Schluss brachte eine Standardsituation die Erlösung: Eckball Maria Breitenberger von der linken Seite, Andrea Bichler setzte sich durch und köpfte zum viel umjubelten 2:2 Ausgleich ein. 

Beide Mannschaften zeigten einen leidenschaftlichen und intensiven Kampf. Über das Endergebnis dürfte sich die Konkurrenz im Tabellenkeller jedoch am meisten gefreut haben. Denn es bleibt weiter spannend im Rennen um den Verbleib in der Bayernliga. Am Samstag erwartet der MTV die starken Damen aus Bad Aibling.

Auch interessant

Meistgelesen

Rund 450 Starter beim 21. Ammersee-Triathlon
Rund 450 Starter beim 21. Ammersee-Triathlon
Nur ein Sturm im Bayernliga-Wasserglas des TSV Landsberg?
Nur ein Sturm im Bayernliga-Wasserglas des TSV Landsberg?
Dreimal Podium für Alexander Steffens
Dreimal Podium für Alexander Steffens
Neuer Topscorer bei den Red Hocks
Neuer Topscorer bei den Red Hocks

Kommentare