Red Hocks zahlreich in Auswahlen unterwegs

Keine Pause für Kauferings Floorballer

+
Johannes Grimm, seit dieser Saison Kauferinger Bundesligaspieler, ist einer der wenigen U17-Auswahljungs, die schon eine Trophy auf dem Buckel haben.

Kaufering – Zuletzt haben mehrere Floorball-Auswahltrainer ihr Aufgebot bekanntgegeben. Auch Kauferinger Namen tauchten darin mehrfach auf: Sowohl zur süddeutschen U17-Auswahl wie auch zur Herrennationalmannschaft dürfen die Red Hocks einige Spieler entsenden.

Bei den Bundesauswahlen ist derzeit wie im nationalen Liga-Geschehen eigentlich Winterpause. Weil Ende Januar aber die WM-Qualifikation der Herren in der Slowakei stattfindet, lädt Bundestrainer Remo ­Hubacher zu einem zusätzlichen Auswahlwochenende nach Lilienthal bei Bremen ein. Dorthin werden auch drei Kauferinger reisen: die Verteidiger Marco Tobisch und Julian Rüger sowie Angreifer Maximilian Falkenberger. Tino von Pritzbuer, der als gebürtiger Landsberger mittlerweile in der Schweiz aktiv ist, musste seine Teilnahme derweil absagen. Er wird bei einem wichtigen Meisterschaftsmatch bei seinem neuen Verein Wiler Ersigen gebraucht.

Für Hubachers Auswahl geht es im Norden Deutschlands vor allem darum, sich den letzten Feinschliff für die bevorstehenden Quali-Spiele zu holen. Denn gegen Weltmeister Schweden, Gastgeber Slowakei sowie die vermeintlichen Underdogs Slowenien und Frankreich muss der zweite Platz rausspringen, wenn es mit der direkten Qualifikation für die WM 2018 (in Prag) klappen soll. Wird Deutschland in seiner Gruppe nur Dritter, wäre die Qualifikation noch übers Torverhältnis im Vergleich mit anderen Gruppendritten möglich. „Unser Ziel ist aber natürlich, ohne Zittern als Zweiter weiterzukommen“, blickt Tino von Pritzbuer voraus.

Den Feinschliff hat sich die süddeutsche U17-Auswahl ­indes bereits geholt – am vergangenen Wochenende bei einem Trainingslager in Landsberg. Dort spielte Auswahltrainer Rasso Schorer die Reihen fürs U17-Auswahlturnier ein. Bei der sogenannten U17-Trophy trifft er mit seinen Süd-Jungs auf Talente aus dem Westen und dem Norden Deutschlands sowie die Auswahlen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Bei seiner Erwartungshaltung an eine Platzierung verweist Schorer darauf, dass die Karten diesmal neu gemischt werden: Zuletzt habe es einen Schnitt gegeben; „alle Spieler des Jahrgangs 2000 wurden altersbedingt aussortiert und auch von den 2001ern sind nur noch einzelne dabei“. Deshalb sei noch völlig unklar, wie die Chancen für seine Mannschaft stünden. Immerhin konnte Schorer, der bei den Red Hocks auch Nachwuchsleiter ist, am vergangenen Wochenende erstmals seinen gesamten Top-Kader unter die Lupe nehmen. „Das Pensum war straff.“ Dass sein Aufgebot gut mitgezogen habe, stimme ihn zuversichtlich für die Trophy, die wie auch das Trainingslager der Nationalmannschaft in Lilienthal stattfindet.

Kauferinger im U17-Kader: Martin Rieß, Daniel ­Falkenberger, Dominik ­ Hafenmayer, ­Christian Brückl­mayr, Raphael Heinzelmann, Tizian Heinzelmann, Johannes Grimm, Luis Hegner, Sebastian Falkenberger, Daniel Wipfler.

mt

Auch interessant

Meistgelesen

Iris Hill stellt Weltrekord im Stabhochsprung auf
Iris Hill stellt Weltrekord im Stabhochsprung auf
VfL Kaufering schwimmt im Medaillenregen
VfL Kaufering schwimmt im Medaillenregen
TSV Landsberger kann nur ein 1:0 herausholen
TSV Landsberger kann nur ein 1:0 herausholen
Judoka Thomas Zrenner ist Deutscher Meister
Judoka Thomas Zrenner ist Deutscher Meister

Kommentare