Zwei mal Gold

+
Lisa Raab, Inga Rathmann, Emily Bonenberger, Jana Dammann, Nina Dorn und Alina Fagieri (beginnend von vorne links) freuen sich über den Aufstieg in die 1. Liga.

Landsberg – Nach dem krankheitsbedingten Abstieg jetzt der Erfolg für die E-Jugend-Turnerinnen der FT Jahn: In der Hinrunde sicherte sich das Team Gold mit der Mannschaft, gewann die erste Gaurunde und steigt somit wieder in die erste Liga auf. Auch im Einzel holte die FT Jahn mit Lisa Raab Gold.

13 Mannschaften mit insgesamt 81 Turnerinnen der Jahrgänge 2006 und 2007 waren im Starterfeld dabei. Ziel der betreuenden beiden Trainerinnen, Bettina Weimer und Davorka Hintze, war es vorne dabei zu sein, da die Vorjahres-Mannschaft krankheits- und verletzungsbedingt in die 2. Liga absteigen musste. Die Turnerinnen zeigten an diesem Tag durchwegs gute Leistung, sodass ein gutes Ergebnis zu erwarten war.

Die Augen der Mädchen wurden immer größer und die Spannung stieg, als sie bei der Siegerehrung auch nach dem 3. Platz immer noch nicht aufgerufen worden sind. Die Mannschaft der FT-Jahn belegte mit über neun Punkten Vorsprung den 1. Platz, gewann die erste Gaurunde und ist somit in die erste Liga wieder aufgestiegen.

Auch bei der Einzelwertung war der Jubel groß. Es waren von den insgesamt sechs Jahn-Turnerinnen vier Mädchen unter den Top-Ten-Turnerinnen von insgesamt 81. Mannschaftsbeste und auch Turniersiegerin war Lisa Raab (2006), die ihr erstes Jahr in der E-Jugend turnt. Ihr gelangen an diesem Tag alle Übungen hervorragend.

Alina Fagieri (2005) belegte Platz 4 und hatte mit ihrer technisch hohen Balkenübung etwas Pech. Gefolgt von Inga Rathmann auf Platz 5, ebenfalls Jahrgang 2006 und neu in der E-Jugend. Jana Dammann (2005) wurde 6. und Emily Bonenberger (2005) kam auf Platz 16, Nina Dorn (2005), die erst seit ein paar Wochen bei der FT-Jahn trainiert wurde 39. 

Ziel ist es nun für die Mädchen der Jahn-E-Jugend im Herbst die erste Liga zu halten, die natürlich noch mal ein anderes Niveau bietet.

Auch interessant

Meistgelesen

X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
Das Schicksal in der eigenen Hand
Das Schicksal in der eigenen Hand

Kommentare