Im Endspurt um den Titel

+
Durch ihren Kampfgeist haben die Kauferinger Nachwuchs-Floorballer nun gute Chancen auf den bayerischen Meistertitel. Die Entscheidung fällt am kommen Sonntag beim Spiel in Ingolstadt.

Kaufering – Zum sechsten Bundesligaspieltag brach die U11-Mannschaft der Kauferinger Red Hocks nach Puchheim auf. Mit zwei Siegen befinden sich die „roten Bambinis“ nun im Endspurt zum Titelgewinn der bayerischen Meisterschaft.

Traditionell beginnen die „roten Bambinis“ vom Lech jedes Spiel mit ihrem eigenen Kampfschrei „Seid Ihr heiß?“ – Wollt Ihr kämpfen?“ – „Wollt Ihr siegen?“ und das ganze Team antwortete mit einem lauten „ja“. 

Im ersten Spiel zeigten die Kauferinger gegen PSV München eine souveräne Leistung, gepaart mit großem Einsatz und einem tollen Zusammen- beziehungsweise Passspiel und gewannen die Begegnung mit 4:28. Nach einer längeren Spielpause, nach der es galt, die Konzentration weiterhin aufrecht zu erhalten, folgte die nächste Begegnung gegen Stern München II. 

Man merkte, dass die Power und Aufmerksamkeit im Vergleich zum ersten Match etwas nachgelassen hatte. Dennoch wurden auch dieses Mal viele gegnerische Chancen schon früh unterbunden, sodass die Red Hocks mit 1:10 als Sieger vom Feld gingen. Vor Ort in Puchheim wurde die Mannschaft von vier hoch engagierten Trainern gecoacht, die alle mit viel Herzblut voll dabei sind. 

Die U11 der Red Hocks hat noch zwei Spieltage vor sich und liegt momentan im Endspurt zum Titelgewinn der bayerischen Meisterschaft, die am 15. März in Ingolstadt entschieden wird, ganz vorne. In Puchheim spielten: Moritz Ballweg (Torwart), Finn Körber (Torwart), Julina Bauer, Basti Falkenberger, Marcellino Glasner, Maxi Manhart, Marco Papandrea, Pascal Rieß, Alex Stolle, Fabian Weber, Moritz Weimer und Daniel Wipfler.

Auch interessant

Meistgelesen

Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Das Schicksal in der eigenen Hand
Das Schicksal in der eigenen Hand

Kommentare