Ein Mann, zwei Jobs

Florian Mayer verstärkt den TSV zweifach

+
Trainer Hermann Rietzler (links) und Abteilungsleiter Robert Michel (rechts) freuen sich über den neuen Co-Trainer und Innenverteidiger Florian Mayer.

Landsberg – Es sind spannende Wochen für die Fußballabteilung des TSV Landsberg: Die Kaderplanung für die Bayernliga ist in vollem Gange und Abteilungsleiter Robert Michel bestätigte am vergangenen Donnerstag, dass in naher Zukunft weitere Verstärkungen für die Mannschaft getätigt werden.

Passend zum Trainingsauftakt konnte allerdings mit Florian Mayer bereits ein hochkarätiger Zugang präsentiert werden. Der 27-Jährige ist nicht nur ein gestandener Innenverteidiger, der vom frischgebackenen Bayernliga Meister SV Türkgücü-Ataspor München kommt, sondern wird Coach Hermann Rietzler auch als spielender Co-Trainer zur Seite stehen: „Ich denke, da haben wir einen richtig guten Fang gemacht, denn Florian bringt reichlich Erfahrung aus der Regionalliga mit und wir wollten auch jemanden, der von außen kommt und ganz objektiv auf den Verein schauen kann“, erläutert der Trainer sichtlich zufrieden.

Ausgebildet wurde Florian Mayer in der Jugend der SpVgg Unterhaching und spielte danach unter anderem für Garching, Ismaning und Dachau. „Für mich kam der Anruf zwar überraschend, aber als ich gefragt wurde, ob ich mir auch die Funktion als Co-Trainer vorstellen könne, musste ich nicht lange überlegen. Für mich ist das eine tolle Chance, denn ich denke natürlich auch schon an meine Zeit nach der aktiven Karriere“, erzählt der gebürtige Münchener.

Durchaus stolz verweist er auf die Tatsache, dass der SV Türkgücü-Ataspor München in der vergangenen Saison nur 30 Gegentore kassiert und häufig zu Null gespielt hat. Ein weiterer Beleg für seine spielerische Klasse ist die Tatsache, dass er dabei nur so viele gelbe Karten sammelte „wie man an einer Hand abzählen kann“. Der TSV Landsberg kann mit Florian Mayer die Lücke in der Verteidigung schließen, die durch die Abgänge von Janis Danke und David Anzenhofer entstanden ist.

„Ich möchte gerne meine Erfahrungen an die jungen Spieler weitergeben und freue mich darauf, hier in Landsberg meine ersten Schritte als Co-Trainer zu machen“, freut sich Florian Mayer.

Seine Bewährungsprobe findet bereits am 21. Juni statt, wenn das Testspiel gegen Illertissen II um 19 Uhr im Sportpark angepfiffen wird.

Dietrich Limper

Auch interessant

Meistgelesen

Wichtiger Sieg für den Landsberg X-Press gegen Würzburg
Wichtiger Sieg für den Landsberg X-Press gegen Würzburg
Florian Mayer verstärkt den TSV zweifach
Florian Mayer verstärkt den TSV zweifach
Tänzerinnen aus dem Landkreis erfolgreich beim Landesturnfest
Tänzerinnen aus dem Landkreis erfolgreich beim Landesturnfest
Am 13. Juli fällt der Startschuss für den Ammersee-Triathlon
Am 13. Juli fällt der Startschuss für den Ammersee-Triathlon

Kommentare