Weiße Weste in der Halle

Futsal: Denklingen bleibt der Vorrunde ohne Punktverlust

1 von 5
Die Partie gegen Altenstadt gewann der VfL Denklingen (blau) mit 2:1.
2 von 5
Die Partie gegen Altenstadt gewann der VfL Denklingen (blau) mit 2:1.
3 von 5
Die Partie gegen Altenstadt gewann der VfL Denklingen (blau) mit 2:1.
4 von 5
Die Partie gegen Altenstadt gewann der VfL Denklingen (blau) mit 2:1.
5 von 5
Die Partie gegen Altenstadt gewann der VfL Denklingen (blau) mit 2:1.

Denklingen – Im vergangenen Jahr setzte der VfL Denklingen in der Hallenrunde noch aus. Bei der diesjährigen Futsal Meisterschaft ist der Spitzenreiter der Kreisliga 1 aber wieder im Start. In der Vorrunde der Spielgruppe West in Peiting wusste die Mannschaft von Coach Markus Ansorge auch durchaus zu überzeugen.

Der VfL verteidigte in den fünf Spielen seine weiße Weste und belegte damit souverän den 1. Platz. „Unser Ziel war Spaß zu haben und weiter zukommen“, zeigte sich Ansorge am Ende zufrieden. Wobei die Spiele kein Selbstläufer waren. „Alle Gegner standen defensiv sehr gut, da war es schon schwierig“, gestand Ansorge nach einigen knappen Siegen. Die gut besetzten Denklinger ließen aber immer wieder ihre spielerische Klasse aufblitzen, um dann auch die entscheidenden Tore zu markieren.

Gegen den TSV Schongau (A-Klasse) und den TSV Altenstadt (Kreisliga) gab es jeweils Siege mit 2:1. Ein 7:1-Schützenfest folgte im Anschluss gegen Türk Gücü Schongau, ehe Denklingen zum Abschluss gegen den gastgebenden TSV Peiting (Kreisliga) mit 1:0 und dem TSV Hohenpeißenberg (Kreisklasse) mit 4:3 noch zwei knappe Erfolge feierte.

Am 28.Dezember, ab 17 Uhr, steht erneut in Peiting die Endrunde der Spielgruppe West mit acht Mannschaften auf dem Programm. Dort sind dann auch der TSV Utting, die FT Jahn Landsberg und der FC Penzing vertreten, die sich in der zweiten Vorrundengruppe, die in Utting ausgespielt wurde, qualifizierten.
Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Wenn ein Erfolgspferd in "Aktiv-Rente" traben darf
Wenn ein Erfolgspferd in "Aktiv-Rente" traben darf
Neuer Handball-Trainer bei den TSV-Landsberg-Damen
Neuer Handball-Trainer bei den TSV-Landsberg-Damen
SG Raisting/Greifenberg steigt in die Bezirksoberliga auf
SG Raisting/Greifenberg steigt in die Bezirksoberliga auf
Erster Königstransfer: TSV Landsberg verpflichtet Moritz Nebel
Erster Königstransfer: TSV Landsberg verpflichtet Moritz Nebel

Kommentare