Ostern am Himmel

+
Auch dieses Jahr veranstalten die Geratshofer Segelflieger wieder ihr Ostercamp. Dabei bieten sie einen Schnupperkurs für alle an, die schon einmal von einem Flug über den Wolken und der atemberaubenden Sicht geträumt haben.

Ellighofen – In der frischen Frühlingsthermik starten bald wieder die Segelflieger auf dem Flugplatz Geratshof. Offizieller Saisonstart ist das Ostercamp 2013, das vom 23. März bis 7. April gemeinsam mit dem Karlsruher Flugsportverein am Flugplatz zwischen Ellighofen und Unterdießen stattfindet.

Zwei Wochen lang werden die Flieger mit etwas Wetterglück den Frühling am Himmel erleben können. Dabei werden sie über dem ersten Frühlingsgrün des Alpenvorlandes und über den noch tief verschneiten Alpen unterwegs sein, verspricht Organisator Janik Eggler. „Flüge im Frühling beeindrucken oft besonders wegen der weiten Sicht in der frischen Frühlingsluft“, erklärt er. „Beim letzten Ostercamp konnte man sogar aus der Region südlich von Landsberg bis hin zum Mont Blanc sehen.“

Für die Flugschüler bedeutet das Ostercamp am Himmel immer einen großen Entwicklungssprung in der Ausbildung zum Segelflugpiloten. „Darüber hinaus sind es zwei Wochen Fun und Teamerlebnis am Segelflugplatz, zwei Wochen voller gigantischer und bleibender Eindrücke der Welt von oben, zwei Wochen beim Vogel spielen dem Alltag entfliehen“, sagt Eggler. „Einfach ein völlig neues Erlebnis.“

Grenzenlose Freiheit

Für alle, die schon immer ihren Traum vom Fliegen in der grenzenlosen Freiheit über den Wolken verwirklichen wollten, sei das Camp im Frühling der ideale Zeitpunkt, um mit dem Segelfliegen anzufangen oder hinein zu schnuppern, erklärt der Organisator. Deshalb bietet der LSV Geratshof auch in diesem Jahr wieder seinen beliebten Schnupperkurs an. Dabei gibt es die Möglichkeit, den ersten Teil der Segelflugausbildung direkt vom Pilotensitz aus mit Fluglehrer zu absolvieren und das Flugzeug sogar schon selbst zu steuern. Bereits ab 14 Jahren kann man im Camp dabei sein und anschließend direkt mit der Segel-flugausbildung weiter machen. Körperlich sollte man dazu in normalem Rahmen fit sein. „Die wichtigste Voraussetzung: ganz viel Begeisterung fürs Fliegen und für Flugzeuge“, weiß Eggler.

Wer über die Ostertage die Welt aus einem völlig neuen Blickwinkel entdecken möchte, sollte sich beeilen, da es nur wenige der begehrten Schnupperplätze gibt. Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei Janik Eggler unter 0172/9466531. Alles rund um den LSV Geratshof finden Sie unter www.geratshof.de.

Über den Wolken

Auch interessant

Meistgelesen

X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
Das Schicksal in der eigenen Hand
Das Schicksal in der eigenen Hand

Kommentare