Souveräne Leistungen

+
Janina Busch vom Tennis-Club Landsberg musste sich mit ihrem Juniorinnen-Team dem TC Puchheim zum Saisonende geschlagen geben.

Landsberg – Erfolgreicher Saisonabschluss für den Tennis-Club Landsberg: Auf Platz 3 schlossen die Damen 50 (II) ihre Runde ab. Gegen Bad Heilbrunn siegten die Herren 50 souverän. Die Juniorinnen etablierten sich in der Bezirksklasse 1.

Die Juniorinnen des TC Landsberg empfingen den Tabellenführer aus Puchheim mit einem Sieg und zwei Unentschieden. Trotz gutem Spiel mussten sich die TCL-Juniorinnen dem TC Puchheim mit 1:5 geschlagen geben. Vor allem in den Doppeln gaben die Juniorinnen gegen die Puchheimer noch einmal alles und kämpften bis zum Schluss. Am Ende half es nichts und sowohl Janina Busch/Leonie Ferch (1:6/5:7) als auch Lilith Freischle/Isabella Baumgartl (3:6/5:7) verloren ihre Doppel. 

Besser machten es da die Damen 50 (II). Sie gewannen überlegen mit 5:1 gegen den TC Utting. Während Tochter Isabella Baumgartl ihr Einzel verlor, zeigte Mutter Doris, wie es geht. Sie gewann ihr Einzel mit 6:0 und 6:2. Mit diesem Erfolg schloss die Damenmannschaft die Saison auf Platz 3 in der Tabelle ab.

Eine ebenfalls souveräne Leistung zeigten die Herren 50. Sie ließen dem Gegner aus Bad Heilbrunn keine Chance und gaben lediglich ein Doppel ab. Damit gelang der neu formierten Mannschaft um Mannschaftsführer Klaus-Peter Brakel ein guter Mittelfeldplatz.

Zwar verlor die noch sehr junge Damenmannschaft erwartungsgemäß gegen den Tabellenführer aus Hohenfurch. Dennoch könne, so TCL-Pressesprecher Stefan Huber, Mannschaftsführerin Sabine Hille-brand mit dem Erreichen des 3. Tabellenplatzes mehr als zufrieden sein. Schließlich war es die erste Saison für das Team.

Auch interessant

Meistgelesen

Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore

Kommentare