Virtuell auf der Strecke

Kauferinger im Medaillenregen bei der DM im Ergorudern

+
Angefeuert von Coach Tim Tepe ruderte Piet Berden in Starnberg zu DM-Gold.

Kaufering – Der eigentliche Saisonstart steht noch bevor, da können die Kauferinger Ruderer bereits die ersten großen Erfolge feiern: Bei den internationalen deutschen Meisterschaften über 30 Minuten auf dem Ruder-Ergometer in Starnberg holten Piet Berden und Maximilian Aigner in ihren Klassen Gold für den RCLK. Mehr noch, Silber holten Amelie Fiedler und Annika Pielmeier, Bronze ging an Ferdinand Fichtl und Felix Weidenmüller.

Bei der Ergo-DM in Starnberg kämpfen Ruderer und auch andere Sportler auf virtuellen Regatta­bahnen, proji­ziert auf große Leinwände, um die Platzierungen. Traditionell beteiligten sich die Wassersportler des Ruder Club am Lech Kaufering (RCLK) an diesem Frühjahrs-Event, um die aktuelle Form zu testen. 21 waren es in diesem Jahr.

Nachwuchstalent Piet Berden (16) setzte hier die Marke bei 8.321 Meter und errang damit den deutschen Meistertitel unter starker Konkurrenz. Berden hatte bereits in der Vorwoche in Essen-Kettwig seine Ansprüche auf vordere Plätze gestellt. Hier ging es aber über die Normalstrecke von 1.500 Meter für die Klasse der Junioren B (15/16 Jahre). 46 Starter traten in seiner Altersklasse an. Im Vorlauf erreichte er eine Zeit von 4:51,7 Minuten und qualifizierte sich damit auch als bester Bayer für den Endlauf unter den zehn Besten auf Bundesebene. Hier konnte er sich mit 4:52,4 Minuten den 7. Platz erkämpfen.

In der Klasse der Senioren (19 bis 29 Jahre, Leichtgewicht) zeigte der Landsberger Maximilian Aigner in Starnberg seine Dominanz. Er legte in 30 Minuten auf der virtuellen Strecke 8.500 Meter zurück. Der begnadete Rennradfahrer Aigner rudert erst seit gut einem Jahr.

DM-Silber erkämpften Amelie Fiedler (17) mit 6.511 und Annika Pielmeier (19) mit 6.815 Meter – beide in der Leichtgewichtskategorie ihrer Altersklassen. Ferdinand Fichtl (12) mit 6.086 m und Felix Weidenmüller (16) mit 7.473 m mussten sich in starker Konkurrenz mit dem 3. Platz begnügen.

Der Ruder Club am Lech Kaufering veranstaltet am Samstag, 7. März, eine offene Landkreismeisterschaft im Ergometer-Rudern. Sie findet in der Lechauhalle statt. Es sind ausgeschrieben Wettbewerbe für Ruderer und solche, die sich fürs Rudern interessieren – ab einem Alter von elf Jahren über die Junioren (15 bis 18), Senioren (19 bis 26) und Masters (ab 27). Meldung ist per E-Mail an ergocup@rclk.de bis spätestens 28. Februar erforderlich. Weitere Informationen auch auf www.rclk.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit »Simba« in die Landesliga?
Landsberg
Mit »Simba« in die Landesliga?
Mit »Simba« in die Landesliga?
Riverkings bieten Magerkost auf Eis
Landsberg
Riverkings bieten Magerkost auf Eis
Riverkings bieten Magerkost auf Eis
Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg
Landsberg
Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg
Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg

Kommentare