Dank guter Vorbereitung

+
Für den VfL Kaufering erfolgreich beim Triathlon in Waging: Matthias Amthor, Fabian Eisenlauer, Adrian Hoffmann, Andy Meyer, Stefan Koukal und Klaus Gattinger (vorne, v. links); Alexander Haß, Ekkehard Happach und Florian Wölfl (hinten, v. links).

Kaufering – Neun Athleten der Triathlonsparte des VfL Kaufering eröffneten kürzlich die Ligasaison in Waging am See. Die Mannschaft startete dabei mit fünf Teilnehmern in der Landesliga, vier Athleten traten in der höherklassigen Bayernliga an.

Im achten Veranstaltungsjahr in Waging galt es auf der Sprintdistanz 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen zu bewältigen – wichtig bei einer für Triathleten so kurzen Distanz sind auch schnelle Wechsel zwischen den Disziplinen. 

Insgesamt starteten 15 Mannschaften in der Bayernliga, gewertet werden für die Liga jeweils die Platzierungen der besten drei Triathleten. Einige der Kauferinger Athleten konnten in Waging von ihrer Vorbereitung durch das Trainingslager in Mallorca profitieren. Besonders überzeugen konnten Adrian Hoffmann und Alexander Haß, die gleichzeitig die Ziellinie mit 0:59,07 überquerten (schnellste Gesamtzeit der Kauferinger Starter – Siegerzeit: 55 Minuten). 

Sie erreichten damit Platz 17 und 18. Zusammen mit Fabian Eisenlauer, dem jüngsten Kauferinger Triathleten und besten Läufer der Mannschaft (0:17,13 auf 5 Kilometer mit Berganstieg, 26. in der Bayernliga) reichte es somit zum 6. Mannschafts-Tabellenplatz. Spartenleiter Matthias Amthor unterstützte die Bayernliga als Ersatzmann. 

In der Landesliga wurden Neueinsteiger Florian Wölfl (Ligaplatzierung: 21), Andy Meyer (30.) und der erfahrenste Kauferinger Athlet Ekkehard Happach (35.) gewertet, Klaus Gattinger und Stefan Koulkal folgten auf den Plätzen 47 sowie 57. Für die Bayernliga geht es nun am 14. Juni in Kulmbach weiter, die Landesliga startet als nächstes am 21. Juni in Lauingen.

Auch interessant

Meistgelesen

X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Mit Salto und Schraube zur EM
Mit Salto und Schraube zur EM
Wieder die ungeliebte Verlängerung
Wieder die ungeliebte Verlängerung

Kommentare