Schwimmen: Bei der DM der Masters abgesahnt

Tüchtige Goldsammler aus Kaufering

Schwimm-Masters - VfL Kaufering - Deutsche Meisterschaft
+
Starkes VfL-Trio (vo links): Matthias Weiss, Charline Heap und Susanne Dörries.

Kaufering – Trotz Corona haben jüngst in Braunschweig die deutschen Masters-Meisterschaften der Schwimmer stattgefunden. Mit über 600 Teilnehmer eine Herausforderung für ein gutes Corona-Hygienekonzept. Deshalb war die Deutsche keine Hallen-, sondern eine Freibad-Veranstaltung mit allen Überraschungen, die das Wetter mit sich brachte. Von Sonnenschein bis Gewitter gab es alles im klassischen schnellen norddeutschen Wechsel – wovon sich die Kaufering-Masters aber keineswegs beirren ließen. 

Vorweg: Vom VfL Kaufering nahmen drei Aktive sehr erfolgreich teil und sammelten insgesamt neun deutsche Meisterschaftstitel und viele weitere hervorragende Platzierungen. Allen voran Matthias Weiss. Er bestätigte seine Ausnahmestellung in der Altersklasse 65 mit insgesamt sieben Meistertiteln und einer Silbermedaille. Dies ist umso bemerkenswerter, da er nach eigenem Bekunden „sehr unter den kühlen Wassertemperaturen“ litt.

Susanne Dörries war in der Altersklasse 30 am Start. Mit Erfolg: Sie gewann jeweils Gold über die 200 Meter Rücken sowie Freistil in „herausragenden Zeiten“, so VfL-Abteilungsleiter Udo Franke. Die 200 Meter Freistil waren von Beginn an ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Susanne Dörries auf den letzten zehn Metern mit einem hauchdünnen Vorsprung (0,5 Sekunden) für sich entschied.

Die tolle Stimmung und der freundschaftliche Umgang aller Masters zeigte sich nach diesem Rennen, als sich die beiden Kontrahentinnen lächelnd miteinander austauschten und kundtaten, dass sie ohne die Andere nicht diese tolle Leistung erbracht hätte. Über 100 Meter Freistil sicherte Dörries sich eine Bronzemedaille.

Nach langer Wettkampfpause noch nicht wieder im Routinemodus agierend war Charline Heap. In der Altersklasse 25 erreichte gute Mittelfeldplatzierung und gehört damit immerhin zu den Top 15 in Deutschland.

30 Prozent weniger

Sorge für die Zukunft äußerten die erfolgreichen Teilnehmer, da durch eine Entscheidung des Landratamtes die Trainingszeiten im Lechtalbad für die Schwimmvereine um rund 30 Prozent gekürzt wurden. „Wir hoffen auf eine wohlwollende Prüfung der Situation durch das Landratsamtes“, so Abteilungsleiter Franke, „damit der VfL Kaufering wieder, wie in der Vergangenheit, ein breites Angebot für die Menschen im Landkreis anbieten kann.“ Derzeit könne die Schwimm- und Triathlon-Abteilung des VfL Kaufering nicht alle Anfragen erfüllen.

Übrigens: Die Verantwortung und Vorbildfunktion der Masterschwimmer in Zeiten von Corona zeigte sich auch bei der Impfquote, die bei über 94 Prozent der Teilnehmer lag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Unterbuchner schlägt Weltmeister Peter Wright
Landsberg
Michael Unterbuchner schlägt Weltmeister Peter Wright
Michael Unterbuchner schlägt Weltmeister Peter Wright

Kommentare