Kickboxer holen Titel

Doppelt Gold für die Lechstadt

+
Ibrahim Karakoc (rechts) von Kickboxen Landsberg siegte bei der Bayerischen Meisterschaft im Superschwergewicht.

Landsberg – Doppelt Gold für Kickboxen Landsberg: Bei der Bayerischen Meisterschaft der WAKO sind auch drei Landsberger in den Ring gestiegen. Weltmeister Ibrahim Karakoc sicherte sich den Bayerischen Titel. Auch Newcomer Nikolaj Ganz holte Gold, Teamkollege Andrej Mill wurde Vizemeister.

Wie in jedem Frühling lädt die World Association of Kickboxing Organizations (WAKO) Ende März zur Bayerischen Meisterschaft. Schauplatz des sportlichen Ereignisses war in diesem Jahr die Semptsporthalle Erding, in der 313 Amateure und Newcomer aus 42 Vereinen regionale Turniererfahrungen sammeln. Kickboxen Landsberg sieg diesmal mit drei Sportlern in den Ring.

Weltmeister Ibrahim Karakoc (31) nutzte die Veranstaltung zur Vorbereitung auf die WM und wichtige Kämpfe im Profisport: „Man darf keinen Gegner unterschätzen, ambitionierte Herausforderer haben uns ordentlich schwitzen lassen“, verrät der Superschwergewichtler. Im Halbfinale zwang Karakoc seinen Gegner mit einem Leberhaken zur Aufgabe und zog so durch technisches KO (TKO) ins Finale ein.

Dort kämpft Karakoc über die volle Rundenanzahl, da sich sein Gegenüber trotz zweier Niederschläge nicht zur Aufgabe bewegen ließ. Schließlich entschieden die Ringrichter für Sieg nach Punkten und Karakoc bekommt den Bayerischen Meistertitel.

Bei den Newcomern standen Nikolaj Ganz (21) und Andrej Mill (16) in der Landsberger Ecke: Ganz präsentierte sich in Topform und stieg in den Vorrunden souverän mit Punktevorsprung auf. Im Finale wurde sein Kampfgeist jedoch mächtig auf die Probe gestellt, sein Gegner leistete mit trickreichen Kombinationen erbitterten Wiederstand. Schließlich schickte ihn Ganz mit einem gekonnten Haken auf die Bretter und erarbeitete so einen Punktevorsprung. 

Andrej Mill gelangte bei den Newcomern ebenfalls ins Finale, doch er blieb dem aggressiven Kampfstil seines Kontra-henten unterlegen. „Mit doppelt Gold und einmal Silber können wir mehr als zufrieden sein“, resümiert Trainer Ibrahim Karakoc.

Auch interessant

Meistgelesen

X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
Das Schicksal in der eigenen Hand
Das Schicksal in der eigenen Hand

Kommentare