Im zweiten Anlauf zum Meistertitel

Goldig: Die IKG-Basketballer sind bayerischer Meister

+
Neuer bayerischer Basketball-Meister: das IKG-Team Jungen IV mit Jan Hermann, Ivan Kharchenkov, Adrian Hoffmann, Daniel Schäfermeyer, Julian Huber, Kaspar Weh, Vincent Oppenrieder, Felix Späth und Niklas Pfänder sowie Coach Joachim Bremser.

Landsberg – Den ganz großen Coup hat in diesem Jahr das Basketballteam Jungen IV des Ignaz-Kögler-Gymnasiums (IKG) beim Landesfinale in Bamberg gelandet. Nachdem sie es im vergangenen Jahr gegen das Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg noch sehr knapp verloren hatten, gelang den Fünft- bis Siebenklässlern nun der Sieg gegen das ausrichtende Clavius-Gymnasium. Mit einem 97:76 holten sie den bayerische Landestitel nach Landsberg.

Nach vierstündiger Busfahrt brauchten die IKG-Basketballer erst einmal Zeit, um sich an die Korbanlage und tolle Atmosphäre in der Bamberger Halle zu gewöhnen. So war das erste Viertel noch von vielen Fehlwürfen bei den Gästen geprägt. Erst zu Beginn des zweiten Abschnitts wurde das IKG-Team, angeführt vom überragenden Kapitän Ivan Kharchenkov, stärker und konnte erstmals in Führung gehen. Mit konzentriertem Verteidigungsverhalten stoppen sie die Bamberger Angriffe immer besser. Auf der Gegenseite bewies Kharchenkov von der Dreierlinie ein lockeres Handgelenk.

Nach der Halbzeit sah man, dass die Bamberger sich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage stemmen wollten und begannen mit einer aggressiven Ganzfeld-Pressverteidigung. Doch das IKG nahm ebenfalls das Momentum mit aus der Kabine nehmen und so entwickelte sich ein hochklassiges Basketballspiel. Dabei zeigte Jan Hermann sehr gute Aktionen beim Ballvortrag und im Angriff fanden sich jetzt auch die freien Mitspieler. Meistens wurde Ivan Kharchenkov von zwei Verteidigern bewacht, jedoch hatte er stets ein sehr gutes Auge für seine Mitspieler, die die offenen Würfe und Korbleger konsequent nutzten. Bereits vor dem Schlussviertel war der Vorsprung der Landsberger auf über 20 Punkte Differenz gestiegen.

Im letzten Abschnitt spielten die Lechstädter die Zeit clever aus und nach dem Schlusspfiff brach bei den jungen Basketballern großer Jubel aus. Wenig später bekamen sie die Goldmedaille von „Jugend trainiert für Olympia“ umgehängt.

Für das Ignaz-Kögler-Gymna­sium spielten: Jan Hermann (7b), Ivan Kharchenkov (6d), Adrian Hoffmann (6b), Daniel Schäfermeyer (5c), Julian Huber (6d), Kaspar Weh (6b), Vincent Oppenrieder (5c), Felix Späth (6b), Niklas Pfänder (5a). Die Basketball-Mannschaft des Landsberger Gymnasiums wird seit vielen Jahren von Joachim Bremser trainiert; er ist am IKG Fachlehrkraft für Mathematik und Physik.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare