Undankbarer Vierter

+
Beim oberbayerischen Bezirksentscheid der Schulen im Gerätturnen gingen die Landkreis-Teams ohne Medaille aus, beste Mannschaft war das Rhabanus-Maurus-Gymnasium St. Ottilien auf Platz 4.

Utting – „Zwei bedeutende Sportereignisse finden zur Zeit statt, das ist die Olympiade in Sotschi und der Turnwettkampf in Utting“, scherze Georg Kaiser, Vorsitzender des TSV Utting. Denn sein Verein richtete für die Schüler aus 19 Schulen Oberbayerns den Bezirksentscheid im Gerätturnen aus.

Die Landkreis-Teams verpassten in Utting allerdings die Treppchenplätze. Bei den Mädchen erreichten die fünf Turnerinnen vom Lise-Meitner-Gym-nasium Unterhaching – einige turnen im dortigen Leistungszentrum – an der Gerätebahn mit Balken, Boden und Barren mit 65 Punkten klar die beste Wertung. Die besten Turnerinnen aus dem Landkreis waren hier Maria Blacek von der Realschule in Dießen und Sandrin Weber vom Gymnasium in St. Ottilien mit je 15 Punkten.

Ganz schlimm erwischte es die Mädchen der Realschule Dießen bei der Gerätebahn 3 mit Partnerübungen, Schattenrollen und Schattenhockwenden. Mit nur 3,5 Punkten bei den Schattenhockwenden erzielten sie das schlechteste Ergebnis von allen Schulen, eine offensichtlich Fehlbewertung der Kampfrichter. Bei dieser Gerätebahn lagen das Ammersee-Gymnasium und die Realschule Kaufering auf Platz 3, vor dem Gymnasium St. Ottilien (Platz 6) und der Realschule Dießen (Platz 10).

So war es für die Turnerinnen aus Dießen kein Trost mehr, dass sie die Sonderprüfungen mit Standweitsprung, Stangenklettern und Staffellauf gewannen – es reichte insgesamt nur mehr zum 7. Platz. Das Gymnasium St. Ottilien schrammte mit Platz 4 immerhin knapp am Treppchen vorbei und zeigte sich beim Bezirksentscheid als bestes Landkreis-Team.

Besonders bitter war es auch für die Mädchen von der Realschule Kaufering, die eigentlich den 6. Platz erreichten, aber wegen fehlender Schülerausweise und fehlender Schulbestätigung nur außer Konkurrenz gewertet wurden. 

Auch im nächsten Jahr findet der Wettkampf wieder in Utting statt. Um dann wieder einen Platz aus dem Podest zu belegen, heißt es für die Schülerinnen der Schulen des Land-kreises sehr viel üben, zumal das Niveau der gezeigten turnerischen Leistungen zu den besten der Regierungsbezirke in Bayern gehört.

Auch interessant

Meistgelesen

"Da ist mir richtig der Atem gestockt"
"Da ist mir richtig der Atem gestockt"
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter

Kommentare