Erfolgreiches Comeback

+
Torhüter Christoph Schedlbauer hatte großen Anteil daran, dass der HCL am Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden hat.

Landsberg – In beeindruckender Manier haben sich die Riverkings des HC Landsberg am vergangenen Wochenende zurückgemeldet. Nachdem sich das Lazarett der letzten Wochen etwas gelichtet hatte, fuhr das Team von Andreas Zeck zwei wichtige Siege gegen Geretsried und Passau ein.

Im Heimspiel gegen die Riverrats aus Geretsried zeigten sich die Lechstädter vor allem im ersten Drittel sehr effektiv. So führte der HC Landsberg bereits nach 20 Minuten durch Treffer von Sven Curmann (4./8.), Dennis Sturm (9.), Thomas Fischer (10.) und Sven Gäbelein (13.) mit 5:0. Im zweiten Drittel schalteten die Hausherren einen Gang zurück und konnten sich beim starken Torhüter Christoph Schedlbauer und den Stürmern der Riverrats bedanken, dass es auch nach 40 Minuten noch 5:0 stand.

Im letzten Abschnitt erhöhten Marcel Juhasz (48.) und Mika Reuter auf 7:0. Schedlbauer hielt kurz vor Ende noch einen Penalty und damit auch seinen eigenen Shutout fest. Trotz des deutlichen Ergebnisses drückte Trainer Andreas Zeck ein wenig auf die Euphorie-Bremse: „Das Ergebnis heute hört sich deutlicher an, als es das Spiel tatsächlich war. Vor allem mit unserer Effektivität im ersten Drittel bin ich sehr zufrieden.“

Auch im Auswärtsspiel in Passau schoss der HCL durch Stefan Kerber (4.) und Daniel Menge (13.) eine schnelle Führung heraus. Bis zur 34. Minute glichen die Gastgeber jedoch zum 2:2 aus, sodass die Entscheidung im Schlussdrittel fallen musste. Dort münzte der HCL seine Überlegenheit lange nicht in Tore um, kam aber kurz vor Ende doch noch zum verdienten Führungstreffer. Viele hatten schon mit einer Verlängerung gerechnet, als Sven Gäbelein (59.) in Überzahl das wichtige 2:3 erzielte. Für die endgültige Entscheidung sorgte Thomas Fischer (60.) mit dem Schuss zum 2:4-Enstand in das leere Tor der Gastgeber. „Für uns war es wichtig, nach den letzten beiden Wochenenden wieder Siege einzufahren, damit wir den Anschluss an die Spitze nicht verlieren.“ so Andreas Zeck nach der Partie.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Riverkings verlieren, sind aber trotzdem richtig gut drauf
Die Riverkings verlieren, sind aber trotzdem richtig gut drauf
Landsberg in der Bayernliga jetzt schon vier Spiele ohne Niederlage
Landsberg in der Bayernliga jetzt schon vier Spiele ohne Niederlage
Landsbergs Handball-Damen polieren den Sportkisten-Cup
Landsbergs Handball-Damen polieren den Sportkisten-Cup
Doppel-DM-Silber für die Penzinger Stockschützen-Buben
Doppel-DM-Silber für die Penzinger Stockschützen-Buben

Kommentare