Aufstieg im Sack

Bayernliga nächste Saison mit dem TSV Landsberg

+
Da darf schon mal ordentlich gefeiert werden: Der TSV Landsberg schafft noch vor dem Ende der aktuellen Saison den Aufstieg in die Bayernliga Süd. Mit einem 2:0 gegen die Jungs aus Egg an der Günz.

Landsberg – Es ist vollbracht und die Fußballer des TSV Landsberg kehren nach einem Jahr in der Landesliga Südwest wieder zurück in die Bayernliga Süd. Zwar stehen noch zwei Spieltage in der Liga aus, doch hat die Mannschaft von Spielertrainer Muriz Salemovic bereits elf Punkte Vorsprung auf Platz 2 und hat sich die Meisterschaft mehr als verdient.

In der Aufstellung gegen den Tabellensiebten aus Egg an der Günz stand überraschend Daniel Holzmann in der Sturmspitze und er sollte seine Vorgaben sehr gut umsetzten. Landsberg spielte ballsicher und versuchte immer wieder zum Abschluss zu kommen. Anfangs wollte das aber noch nicht so recht gelingen. Es dauerte bis zur 22. Minute als Philipp Siegwart überraschend aus gut 25 Meter von halb rechts abzog und der Ball unhaltbar im rechten Eck einschlug.

Kurz vor der Halbzeit hätte Kevin Gutia die Vorentscheidung auf dem Fuß gehabt, aber sein Schuss strich knapp über das Tor. Somit verzögerte sich der Sieg zwar, war aber noch längst nicht vom Tisch.

In der zweiten Hälfte wurde die Geduld der Fans ebenfalls auf die Probe gestellt. Lange passierte nichts. Dann, in der 61. Minute, erhöhte Jonas Meichelböck auf 2:0 und sorgte so für großen Jubel auf TSV-Seite. Selbst die gelb-rote Karte des seit Wochen gut spielenden Lukas Göttle in der 86. Minute und der Gegentreffer in der 90. Minute konnten das Team von Kapitän David Anzenhofer nicht mehr aufhalten. Der Spielsieg, und damit der Aufstieg in die Bayernliga Süd, waren eine sichere Nummer.

Co-Trainer Hermann Rietzler zeigte sich im Anschluss an das Spiel sichtlich zufrieden: „Die Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam haben sich diese Meisterschaft mehr als verdient. Ein direkter Wiederaufstieg ist nicht selbstverständlich“.

Auch wenn der Aufstieg schon feststeht, zweimal müssen die Landsberger noch ran. Das letzte Heimspiel der Saison findet am Samstag, 11. Mai, statt. Das letzte Auswärtsspiel wird dann am Samstag, 18. Mai, in Kaufbeuren sein. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesen

Penzinger Stockschützen unterliegen Oberkreuzbergern
Penzinger Stockschützen unterliegen Oberkreuzbergern
Landsberger TSV bleibt oben: 3:1 gegen Garmisch-Partenkirchen 
Landsberger TSV bleibt oben: 3:1 gegen Garmisch-Partenkirchen 
Dießen spielt 1:1 gegen Amicitia München 
Dießen spielt 1:1 gegen Amicitia München 
U19-Floorballer gewinnen B-WM
U19-Floorballer gewinnen B-WM

Kommentare