Die Bowhunter-Liga fest im Griff

+
Holten sich den Teampokal der deutschen „Bowhanter-Liga“ (von links): Ernst Greckl, Tanja Hielscher, Stefan Voß, Ewald Schweiger, Horst Borchert, Lucy Dahle und Susanne Greckl von den Landsberger Bogenschützen.

Landsberg – Mit dem Gewinn des Mannschaftspokals der „Bowhunter-Liga“ des Deutschen Feldbogen Sportverbandes haben die Landsberger Bogenschützen jüngst eine ereignisreiche und sehr erfolgreiche Saison gekrönt. 300 Teilnehmer aus 45 Vereinen traten in diesem Wettbewerb bundesweit bei insgesamt mehr als 40 Turnieren im 3D-Bogenschießen an. Auch auf dem Parcours der Landsberger Bogenschützen im Frauenwald fanden zwei dieser Turniere statt.

Bei der Mannschaftswertung werden neben den jeweiligen Einzelergebnissen auch die Anzahl der Teilnehmer des Vereins und der Vielzahl der gemeldeten Bogenklassen gewertet. Der gewonnene Pokal steht somit auch als sichtbares Zeichen für eine äußerst erfolgreiche Vereinsarbeit. In dem erst 2009 gegründeten Verein konnte in diesem Jahr bereits das 200. Mitglied willkommen geheißen werden. Es werden alle Bogenarten, vom einfachen Holzbogen bis hin zum hochtechnisierten Compound gleichermaßen geschätzt und alle Turnierarten unterstützt.

Gemeinsam mit den ambitionierten und erfolgreichen Turnierschützen trainieren dort eine Vielzahl erholungssuchender Schützen, die eine Runde auf dem vereinseigenen Parcours im Frauenwald oder ein geselliges Training auf dem Bogenplatz genießen wollen. Inzwischen hat sich auch eine rührige Mittelaltertruppe gefunden, die, wie berichtet, in diesem Jahr ihr Lager auf dem Ruethenfest aufgeschlagen hatte und den Besuchern die Gelegenheit bot, das Bogenschießen auszuprobieren.

Die Turnierschützen des Vereins traten sowohl bei bayerischen und deutschen Meisterschaften an und konnten dabei etliche Medaillen erringen. Auch international zeigten sie ihre Landsberger Trikots. In Dänemark, Schweden, Estland, Ungarn und der Türkei waren sie bei Europa- und Weltmeisterschaften am Start. Zweimal Silber und eine Bronzemedaille konnten sie mit an den Lech bringen.

Und auch für die Zukunft ist der Verein bestens gerüstet. Mehr als 50 Jugendliche trainieren regelmäßig, und erst jüngst haben Daniel Kottwitz und Oliver Lachmann die Ausbildung und Prüfung für den Trainerschein C Bogen erfolgreich absolviert.

Auch interessant

Meistgelesen

Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Weiter mit beiden Teams
Weiter mit beiden Teams

Kommentare