Dirt-Track in Eggendorf:

Luca Göttlicher gibt am liebsten Vollgas

Luca Göttlicher - Schwifting - Dirt-Track
+
Beeindruckte die Szene bei seinem Dirt-Track-Einstand in Eggendorf: Luca Göttlicher aus Schwifting.

Schwifting/Eggendorf – Fast gänzlich unbekannt, aber seit einiger Zeit stark im kommen sind Flat- beziehungsweise Dirt-Track-Rennen. Diese Art des Motorsports ist eine der ältesten Renn-Serien der USA mit fast 90 Prozent Vollgas-Anteil. Neues Terrain für den Luca Göttlicher aus Schwifting. Die Herausforderung im österreichischen Eggendorf meisterte Nachwuchsrennfahrer mit Bravour und überraschte mit Platz 4.

Auf einem modifizierten Flattrack-Bike ging der 14-jährige Motorradsportler zusammen mit Markus Kroneisl beim „Day of Dirt“ an den Start – in der Superior-Klassse. Eine KTM 450 MX mit Viertaktmotor, eingekürztem Fahrwerk, 19 Zoll-Rädern sowie Scheibenbremse hinten und ohne Vorderradbremse stand Göttlicher zur Verfügung. Gleich nach dem Start lag der Schwiftinger zunächst an der Spitze, wurde dann aber von den erfahrenen Piloten überholt. Nach 57 Runden lag er allerdings wieder vorne, da er im Gegensatz zu den anderen Teams noch nicht gewechselt hatte. Auch ein leichter Sturz wegen eines langsameren Mitstreiters bei einem Überholmanöver änderte nichts an der Führung des Teams „The Lucky Ones“.

Luca Göttlicher (14)

Dann der Wechsel mit Kron­eisl, der bis Runde 78 auf dem Bike saß, die Führung aber abgeben musste. Als Luca Göttlicher erneut in die Runde ging, fand er sich auf Position 4 wieder. Mit genügend Adrenalin im Körper kämpfte er sich Sekunde um Sekunde wieder an das drittplatzierte Team heran. Doch nach 2,5 Stunden und 145 gefahrenen Runden fehlten nur wenige Sekunden zu einem Platz auf dem Podium.

Den Gasgriff permanent am Anschlag und den Fokus immer nach vorne hielt Luca Göttlicher mit den besten Flattrack-Fahrern mit und ließ 15 Teams hinter sich, obwohl er erst kurz zuvor die ersten Runden auf so einem Bike absolvierte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spaß am Spiel
Landsberg
Spaß am Spiel
Spaß am Spiel

Kommentare