Weltmeisterlich

Markus Klingl räumt 7 Goldmedaillen bei Weltmeisterschaft ab

+
Markus Klingl räumte stolze sieben Goldmedaillen bei der Taekwon-Don Weltmeisterschaft in Kroatien ab.

Prittriching – Markus Klingl vom TV Prittriching hat bei der Taekwon-Do Weltmeisterschaft in Kroatien einen Rekord nach dem anderen gebrochen. Mit jeder Menge Gold um den Hals ging es für den Sportler zurück in die Heimat.

Über 600 Athleten aus 20 Nationen und vier Kontinenten gingen drei Tage lang an den Start. Doch Klingl überragte sie alle. Mit unglaublichen sieben Goldmedaillen in den Disziplinen Bruchtest, Taekwon-Do Formen, Softstyle-Formen, Freestyle-Form mit Musik, Freestyle-Form mit Waffen und Musik, Non-Traditionell-Forms ohne Musik sowie Chinese Short-Weapon Form konnte er seine spektakuläre Leistung unter Beweis stellen.

Klingl gelang mit siebenmal Gold, zweimal Silber und achtmal Bronze ein Coup nach dem anderen – er war der erfolgreichste Athlet der gesamten Weltmeisterschaften sowie im internationalen Leistungsvergleich unter den Top 10.

Damit hat der Prittrichinger auch Maßgeblich zum deutschen Top-Gesamtergebnis beigetragen. Im Medaillenspiegel wurde Deutschland mit 87 Gold-, 75 Silber- und 47 Bronzemedaillen Sieger der Nationen.

Auch interessant

Meistgelesen

Interview: Dennis Sturm über Spaß auf dem Eis und die kommenden Gegner
Interview: Dennis Sturm über Spaß auf dem Eis und die kommenden Gegner
FC Pipinsried zu dominant für kämpfenden Landsberger TSV
FC Pipinsried zu dominant für kämpfenden Landsberger TSV
Rugby Club Landsberg verliert auf heimischem Rasen mit 5:57
Rugby Club Landsberg verliert auf heimischem Rasen mit 5:57
HCL-Goalie David Blaschta hält den Sieg fest in der Fanghand
HCL-Goalie David Blaschta hält den Sieg fest in der Fanghand

Kommentare