Frauenfußball

MTV Dießen: Kampf ums rettende Ufer

MTV-Spielerin Veronika Bader
+
MTV-Spielerin Veronika Bader
  • Susanne Greiner
    VonSusanne Greiner
    schließen

Dießen - Am kommenden Wochenende bestreiten die Damen des MTV Dießen nach dem Re-Start ihr erstes Heimspiel gegen den SSV Anhausen. Anpfiff ist am Samstag, 3. Oktober, um 15 Uhr.

Anhausen ist bereits vor zwei Wochen in die Rückrunde gestartet und musste gegen Wolfratshausen eine klare 0:4-Niederlage hinnehmen. Letztes Wochenende wurde das Spiel gegen den Tabellenletzten SC Biberbach abgesetzt. Die Dießenerinnen konnten letzte Woche (im ersten Spiel nach Re-Start) bereits dreifach punkten und dem Favoriten Wolfratshausen die Punkte abknöpfen. Umso wichtiger ist es, am Wochenende die Leistung wieder zu bestätigen, um den vergangenen Sieg noch wertvoller zu machen. Beide Teams stehen mit jeweils 16 Punkten auf den Plätzen 8 und 9 in der Tabelle. Auf die Zuschauer wartet ein Spiel im Kampf um das rettende Ufer. Im Hinspiel gab es in einer umkämpften und engen Partie am Ende einen 4:1-Sieg für die Dießenerinnen. Coach Nico Weis hofft am Wochenende personell aus dem Vollen schöpfen zu können, hinter der ein oder anderen Spielerin steht aber noch ein Fragezeichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweimal um die Erde geflogen
Landsberg
Zweimal um die Erde geflogen
Zweimal um die Erde geflogen
Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit
Landsberg
Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit
Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit

Kommentare