Red Hocks steigen auf!

1 von 36
Nachdem am Samstag die Nerven versagten, nahmen sich die Red Hocks am Samstag zusammen, gewannen mit 5:2 gegen Bremen und spielen in der kommenden Saison in der ersten Liga.
2 von 36
Nachdem am Samstag die Nerven versagten, nahmen sich die Red Hocks am Samstag zusammen, gewannen mit 5:2 gegen Bremen und spielen in der kommenden Saison in der ersten Liga.
3 von 36
Nachdem am Samstag die Nerven versagten, nahmen sich die Red Hocks am Samstag zusammen, gewannen mit 5:2 gegen Bremen und spielen in der kommenden Saison in der ersten Liga.
4 von 36
Nachdem am Samstag die Nerven versagten, nahmen sich die Red Hocks am Samstag zusammen, gewannen mit 5:2 gegen Bremen und spielen in der kommenden Saison in der ersten Liga.
5 von 36
Nachdem am Samstag die Nerven versagten, nahmen sich die Red Hocks am Samstag zusammen, gewannen mit 5:2 gegen Bremen und spielen in der kommenden Saison in der ersten Liga.
6 von 36
Nachdem am Samstag die Nerven versagten, nahmen sich die Red Hocks am Samstag zusammen, gewannen mit 5:2 gegen Bremen und spielen in der kommenden Saison in der ersten Liga.
7 von 36
Nachdem am Samstag die Nerven versagten, nahmen sich die Red Hocks am Samstag zusammen, gewannen mit 5:2 gegen Bremen und spielen in der kommenden Saison in der ersten Liga.
8 von 36
Nachdem am Samstag die Nerven versagten, nahmen sich die Red Hocks am Samstag zusammen, gewannen mit 5:2 gegen Bremen und spielen in der kommenden Saison in der ersten Liga.

Auch interessant

Meistgelesen

Landsberger Bayernligastart nach Maß
Landsberger Bayernligastart nach Maß
Den Finnen nicht gewachsen
Den Finnen nicht gewachsen
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker

Kommentare