"Echte Verstärkung"

+
In der Mannschaft schon gut aufgenommen: Andreas Pausewang (links) und Sebastian Röhrl.

Landsberg – Zugänge für die erste Herrenmannschaft meldet der Abteilungsleiter der Landsberger Handballer Roland Neumeyer: „Wir haben zwar kaum Abgänge, die Truppe bleibt an sich zusammen, nur Andi Riedl hat seine Handballschuhe endgültig an den Nagel gehängt und Florian Stöcker ist aus beruflichen in den Stuttgarter Raum umgezogen. Ich freue mich deshalb sehr, dass sich Sebastian Röhrl und Andreas Pausewang für Landsberg ent- schieden haben.“

Der erfahrene Torhüter Sebastian Röhrl war vor seiner Verletzungspause beim TSV Gilching aktiv. Auf dieser Position war man ja zu Beginn der letzten Saison nur mit Dominik Keller besetzt, der seine Sache sehr gut machte, aber anfangs die ganze „Last“ alleine tragen musste. Im Laufe der Spielzeit kam dann Justus König dazu, der zwar bleiben wird, aber aus beruflichen Gründen nur eingeschränkt zur Verfügung steht. Andreas Pausewang hat das Handballspielen in Herrsching gelernt und da auch schon unter dem jetzigen Landsberger Trainer Sofian Marrague in der Jugend gespielt. 

Der vielseitig einsetzbare Rückraumspieler steigt nach einem Jahr Handballpause wieder ein. Die beiden trainieren schon seit dem Beginn der Vorbereitung am 1. Juli mit und sind offensichtlich gut angekommen. „Es ist richtig gut wieder Handball zu spielen und ich bin hier gut aufgenommen worden, ist eine sympathische Truppe“, ist Andreas ganz zufrieden. „Ich denke die beiden können echte Verstärkungen für uns werden, im Tor verteilt sich die Last dann auf mehrere Schultern, im Rückraum haben wir dann mehr Optionen. Die beiden passen auch gut zu uns“, ist auch Sofian Marrague zufrieden.

Auch interessant

Meistgelesen

Landsberger Bayernligastart nach Maß
Landsberger Bayernligastart nach Maß
Den Finnen nicht gewachsen
Den Finnen nicht gewachsen
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Aus für TSV-Coach Zenkner
Aus für TSV-Coach Zenkner

Kommentare