Lebensretter

+
Erfolgreich bei der oberbayerischen Meisterschaft: Vicky Geier, Sebastian Ried, Nadja Berger, Kathi Ried, Markus Rojahn, Franziska Lachmair, Bezirksvorsitzender Ober-/Mittelfranken Markus Stegner (von links).

Penzing – Drei Wochen nach dem guten Abschneiden der Jugendmannschaften bei den oberbayerischen Rettungsschwimm-Meisterschaften konnten jetzt auch die Erwachsenen der Wasserwacht Penzing im Rahmen der bayerischen Meisterschaften ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Zu diesem Zweck begab sich eine gemischte Mannschaft mit sechs Teilnehmern/innen und einer Betreuerin auf die vierstündige Reise nach Rödental, um sich weiteren neun Mannschaften aus ganz Bayern zum Wettbewerb zu stellen. Zunächst waren hier theoretische Kenntnisse über Physiologie, medizinische Notfälle und den Wasserrettungsdienst gefragt. Im Anschluss ging es an einen Praxis-Parcours, in dessen Rahmen unter anderem Verletzte nach einem Grillunfall und einem durch einen Herzinfarkt ausgelösten Verkehrsunfall zu versorgen waren. Hier konnten alle Teilnehmer unter realitätsnahen Bedingungen ihren souveränen Umgang mit Verbandsmaterial, Blutdruckmanschette und Sauerstoffgerät zeigen. „Teamarbeit und auch der sensible Umgang mit dem Patienten sind aber ebenso wichtig für den Erfolg“, wusste Mannschaftsbetreuerin Regina Willig zu berichten. 

Der nächste Tag stand dann ganz im Zeichen des Rettungsschwimmens. In Form von sechs anspruchsvollen Staffeln waren alle wesentlichen Fähigkeiten bei der Wasserrettung gefordert. Am Ende konnte das angepeilte Ziel – eine Platzierung im vorderen Bereich des Feldes – mit dem Titel des bayerischen Vizemeisters mehr als erfüllt werden. „Das ist mit Sicherheit auch ein Beweis, dass es kleinen Ortsgruppen ohne schwere Einsatzfahrzeuge und andere technische Zusatzausrüstung gelingen kann, im bayerischen Vergleich hervorragende Rettungsschwimmer auszubilden“, so Geier.

Auch interessant

Meistgelesen

Landsberger Bayernligastart nach Maß
Landsberger Bayernligastart nach Maß
Den Finnen nicht gewachsen
Den Finnen nicht gewachsen
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Aus für TSV-Coach Zenkner
Aus für TSV-Coach Zenkner

Kommentare