Den Deutschen Meister überrollt

Penzinger Stockschützen punkten 10:0 gegen Ottenzell

+
Freude über einen verdienten Sieg: Mit 10:0 schlagen die Penzinger Stockschützen den FC Ottenzell.

Penzing/Ottenzell – Mit einer fulminanten Leistung haben die Penzinger Stockschützen am zweiten Spieltag der Stocksport Bundesliga beim deutschen Meister FC Ottenzell ein klares Ausrufezeichen gesetzt. Mit 10:0 gelang den Lechrainern die Maximalausbeute für diesen Spieltag.

In Spiel 1 konnte der FC Penzing bei fehlerlosem Beginn in Kehre 2 bereits ein Break erzielen. Florian Lechle verpasste zwar bei einem äußerst schweren Versuch in Kehre 5 die vorzeitige Entscheidung. Aber in Kehre 6 folgte auf einen Penzinger Fehler ein Doppelfehler von Ottenzell: 12:8 für Penzing.

Davon ließ sich das Quartett tragen und spielte in Spiel 2 nahezu fehlerlos. Ottenzell hatte auch hier mit 11:9 das Nachsehen. Somit ging es mit einer 4:0-Führung für Penzing in die Pause.

In Spiel 3 keimte bei den rund 120 Zuschauern in der Stocksporthalle Konzell noch einmal Hoffnung für ihre Heimmannschaft auf: Nach einer 3 in Kehre 1 für Penzing konnte der FC Ottenzell mit einem perfekten Wabbelversuch in Kehre 2 die Maximalausbeute von 9 Punkten verbuchen. Doch bereits in Kehre 4 nutzten die Penzinger erneut eiskalt das Break für den Zwischenstand von 11:9. Eine 7 in Kehre fünf begrub die Ottenzeller Hoffnungen auf Punkte dann endgültig.

In den Spielen 4 und 5 machte sich zunehmend Resignation beim deutschen Sommermeister von 2018 breit. Penzing spielte die Partie souverän zu Ende und konnte auch die beiden verbleibenden Spiele für sich verbuchen (13:11, 17:3).

Mit diesem Sieg verteidigt der FC Penzing weiterhin die Tabellenführung in Gruppe C. Am 11. Mai, dem dritten Spieltag, reist die Truppe um Matthias Peischer zur SpVgg Oberkreuzberg, die in Aiterhofen eine 2:8-Niederlage hinnehmen musste. Mit der derzeitigen Form geht der FCP dort auch als Favorit in die Partie. Ein weiterer Sieg würde die Tür zum Saisonziel Viertelfinale weit aufstoßen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sydney, Pürgen und der Titel
Landsberg
Sydney, Pürgen und der Titel
Sydney, Pürgen und der Titel

Kommentare