Da war der Wurm drin

Penzinger Volleyballerinnen verlieren deutlich 

+
Fehlende Konzentration kostete Penzing den Sieg gegen Planegg-Krailing.

Penzing – Nicht ganz so wie gewünscht: Gegen die zweite Mannschaft des TV Planegg-Krailing verloren die Volleyballdamen aus Penzing am vergangenen Samstag mit 1:3.

Schon der krankheitsbedingt dezimierte Kader, mit dem Trainer Richard Reiser anreiste, war ein böses Omen. Und schon beim Aufwärmen kamen die Penzingerinnen nicht richtig in Schwung, was sich anschließend auf das Spiel übertrug. Der erste Satz startete verschlafen. Ungenaue Annahmen erschwerten Zuspielerin Romana Kohlhund den flexiblen Einsatz ihrer Angreiferinnen. Beim Spielstand 17:22 brachten Barbara Reisacher durch eine überragende Aufschlagserie und Chrissi Degle durch hervorragende Abwehrarbeit ihr Team mit 23:22 in Führung. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen begann, bei dem der FCP am Schluss den Kürzeren zog. Der erste Satz ging mit 25:27 an Planegg.

Im zweiten Satz startete Penzing mit Simone Huber statt Caroline Zach als Mittelblock. Bis zur Mitte des Satzes bot sich ein ausgeglichenes Spiel mit langen, kräftezehrenden Ballwechseln. Doch Planegg hatte den längeren Atem: Der zweite Satz ging mit 25:18 an den Gastgeber. Dennoch startete der FCP mit Energie in den dritten Satz und für einen Moment konnte man die Erfahrung und den Zusammenhalt der Mannschaft erkennen. Von Beginn an spielten die Mädels ruhig einen Vorsprung heraus und sicherten sich durch eine gute Mannschaftsleistung den dritten Satz mit 25:22. Im vierten Satz dann wieder Annahmeschwächen, ungenaues Zuspiel, fehlende Abschlusskonsequenz. Planegg-Krailing zeigte einwandfreies Volleyball, bewies mehr Flexibilität und sicherte sich den vierten Satz mit einem deutlichen 13:25.

Mittelblock-Spielerin Steffi Theinschnack bleibt kämpferisch: Das Spiel gegen Planegg sei weit unter dem spielerischen Niveau des FCP geblieben. Und das gelte es schnell abzuhaken, um am 10. November in Mauerstetten an den erfolgreichen ersten Spieltag anzuknüpfen.

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Landsberg baut Tabellenführung mit 7:0-Kantersieg aus
TSV Landsberg baut Tabellenführung mit 7:0-Kantersieg aus
Klarer Sieg für die Riverkings: 7:4 gegen Klostersee
Klarer Sieg für die Riverkings: 7:4 gegen Klostersee
Kauferinger Ruderclub kämpft bei Starnberger Ruderregatta mit der See
Kauferinger Ruderclub kämpft bei Starnberger Ruderregatta mit der See
Eine harte Nuss: Kaufering empfängt morgen den deutschen Vizemeister
Eine harte Nuss: Kaufering empfängt morgen den deutschen Vizemeister

Kommentare