Starke Ergebnisse

+
Mittelgewicht Stephan Harrer (rechts) kämpfte mit aller Kraft. Auf seinen „Fänger“ muss er sich dabei hundertprozentig verlassen.

Pflugdorf/Bernbeuren – Insgesamt 153 Fingerhakler aus ganz Bayern trafen sich kürzlich in Bernbeuren am Auerberg zu den 61. Bayerischen Meisterschaften im Fingerhakeln. Die zwölf angereisten Pflugdorf-Stadler Fingerhakler mussten gegen eine starke Konkurrenz – vor allem vom Gau Auerberg – antreten. Eine Vizemeister-Titel und 24 Punkte für die Gauwertung nahmen die Fingerhakler mit nach Hause.

In der Juniorenklasse I (18 bis 21 Jahre) konnte Alexander Arnold seinen 2. Platz des vergangenen Jahres verteidigen und darf sich somit weiterhin „Bayerischer Vizemeister“ nennen. Einen dritten Platz erzogen sich jeweils Wolfgang Arnold im Leichtgewicht (bis 70 Kilogramm) und Gerhard Sturm im Halbschwergewicht (bis 90 Kilogramm). 

Außerdem belegten die Fingerhakler aus der Gemeinde Vilgertshofen noch drei vierte Plätze: Lorenz Grabmeier in der Seniorenklasse I (über 85 Kilogramm), Markus Harrer im Halbschwergewicht (bis 90 Kilogramm) und Stephan Harrer im Mittelgewicht (bis 80 Kilogramm). Ebenso in die Punkteränge schaffte es Peter Erdt mit einem fünften Platz in der Seniorenklasse I (über 85 Kilogramm). 

Für die Platzierungen eins bis sechs erhalten die jeweiligen Gaue Punkte, die dann am Ende zur Gauwertung herangezogen werden. Mit ihren guten Platzierungen steuerten die Fingerhakler aus Pflugdorf-Stadl 24 Punkte zur Gauwertung bei. Mit insgesamt 65 Gaupunkten siegte der Ammergau, dem neben Pflugdorf-Stadl auch Peißenberg-Forst und Antdorf- Eberfing angehören, in der Mannschaftswertung.

Auch interessant

Meistgelesen

Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
"Da ist mir richtig der Atem gestockt"
"Da ist mir richtig der Atem gestockt"
Das Schicksal in der eigenen Hand
Das Schicksal in der eigenen Hand
Quartett bleibt
Quartett bleibt

Kommentare