1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landsberg

HC Landsberg mit (fast) neuem Präsidium

Erstellt:

Von: Toni Schwaiger

Kommentare

Präsidium HC Landsberg
Das neue HCL-Präsidium (stehend, von links): Stefan Schindler, Joachim Simon, und Ludwig Böhler sowie (vorne, von links) Präsident Frank Kurz und Michael Oswald. © HCL

Landsberg – Eigentlich sieht alles ganz gut aus, lautet das Fazit der HCL-Jahreshauptversammlung. Mit den Teams ist man zufrieden, die Finanzen stehen und auch die Neuwahlen des Präsidiums liefen problemlos. 

Präsident Frank Kurz erinnerte an die schwierige Lage für Sportvereine in den Pandemiejahren. Der HCL habe die Krise aber dank Unterstützer und Sponsoren gut bewältigt. Teammanager der 1. Mannschaft Michael Grundei hatte sich von mancher Verstärkung mehr erhofft. Dass die Vereinsarbeit Früchte trage, zeige sich darin, dass von den 26 Spielern der vergangenen Saison 17 Wurzeln im Landsberger Eishockey haben. Der kommissarische Leiter der Nachwuchsabteilung Stefan Schindler freute sich vor allem über das U13-Team, das mit dem 3. Platz in der Bayernliga „das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte eingefahren“ habe. In der kommenden Saison wolle man einen zweiten hauptamtlichen Nachwuchstrainer einstellen.

Kassier Stefan Schindler berichtete von einem Plus von knapp 11.000 Euro zum Abschluss der Saison. Man warte aktuell noch auf beantragte Coronahilfen in Höhe von 118.000 Euro. Andere Anträge stünden noch aus. Der Etat für die kommende Saison steige von circa 550.000 auf rund 750.000 Euro – was unter anderem an der veränderten Abrechnungspraxis bei den Sponsorenrechnungen liege. Aber auch die Steigerung der Zuschauereinnahmen durch den Wegfall der Coronabeschränkungen habe sich positiv ausgewirkt.

Bei den Neuwahlen wurden Präsident Kurz und Schriftführer Joachim Simon bestätigt. Schindler ist neuer Vize-Präsident Nachwuchs. Bis ein neuer Kassier gefunden ist, bleibe Schindler kommissarisch im Amt. Grundei bleibt Vize-Präsident Sport und Teammanager der 1. Mannschaft. Neu ins Amt wurde Marketingvorstand Ludwig Böhler gewählt. Der bisherige Vize-Präsident Sport Gerhard Petrussek und der bisherige Marketingvorstand Rainer Schadel wechseln in den Beirat.

Auch interessant

Kommentare