Mission geglückt

+
Die Turner des TV Prittriching haben das „Double“ in diesem Jahr geschafft: In der dritten Runde sicherte sich das Team den Bayernpokal und damit gleichzeitig auch die Titelverteidigung.

Prittriching – Die Mission Titelverteidigung war für den TV Prittriching erfolgreich: In der dritten und letzten Runde um den Bayernpokal in Utting zogen die Burchinger alle Register und holten erneut den Sieg mitsamt Pokal.

Es ging um die Meisterschaft und so starteten die Turner aus Prittriching souverän. Die Aktiven gaben alles, doch der „Kampfrichtergott“ war nicht immer auf ihrer Seite. Dennoch schafften Benjamin Durner, Thorsten Rapp und Nick Thielert es in die Top-Ten. Die Leistungen von Kai Thielert und Johannes Drexl sorgten am Ende für eine grandiose Punktezahl.

Mit nur 0,20 Punkten Rückstand an diesem Tag kam der TVP auf Platz 2 und und schnappte sich damit in der letzten Runde den Pokal sowie die Titelverteidigung. „Die Turner samt Trainerstab haben allen Grund zur Freude, denn so ein Double kommt nicht alle Tage vor“, erklärt TVP-Pressesprecherin Birgit Schaller.

Die Nachwuchsturner M 14 bis 17 haben in Utting haben ebenso solide Leistungen gezeigt und daher respektable Ergebnisse erturnt. Hier fanden sich mit Jakob Riedmüller und Jakob Wölzmüller gleich zwei Turner unter den besten zehn. Robin Böhm, Marco Lehmann, Timo Buhmann und Simon Wiedemann trugen mit stabilen Leistungen zu Platz 3 in der Mannschaftswertung bei.

Auch interessant

Meistgelesen

X-Press rollt ungebremst weiter
X-Press rollt ungebremst weiter
Vorzeitige Rettung verpasst
Vorzeitige Rettung verpasst
Weiter ungeschlagen
Weiter ungeschlagen
Das Schicksal in der eigenen Hand
Das Schicksal in der eigenen Hand

Kommentare