Der Aufstieg ist perfekt

Kaufering in der Landesliga: Sie feierten bis zum nächsten Tag

VfL Kaufering - Meister Bezirksliga
+
Meisterlich: das Bezirksliga-Team des VfL Kaufering.
  • Thomas Ernstberger
    VonThomas Ernstberger
    schließen

Kaufering – Es ist geschafft! Der VfL Kaufering spielt in der kommenden Saison erstmals in der Vereinsgeschichte in der Landesliga. Die Mannschaft von Erfolgs-Trainer Ben Enthart machte am Mittwoch Abend mit einem nie gefärdeten 5:0-Heimsieg gegen den FC Heimertingen den Aufstieg endgültig klar. Zwei Spieltage vor dem Ende der Bezirksliga-Saison hat Kaufering neun Punkte Vorsprung auf den TV Erkheim und ist damit vorzeitig Meister. Nach dem TSV Landsberg ist Kaufering erst die zweite Mannschaft aus dem Landkreis Landsberg, die den Sprung in die sechshöchste deutsche Spielklasse geschafft hat.

Als Schiedsrichter Moritz Osteried die Partie um 20.18 Uhr abpfiff, gab es kein Halten mehr. Die VfL-Fußballer begossen den den Sprung in die Landesliga und eine optimale Saison ausgelassen in ihren Aufstiegs-Shirts – mit Bierduschen und bis zum nächsten Tag. „Ich habe gerade Fotos bekommen. Die Jungs feiern immer noch. Das sei ihnen gegönnt“, erzählte Enthart am Donnerstag um 12.30 Uhr. Er konnte da nicht mitfeiern: Team-Ausflug m it der Firma nach Obertstdorf. Auch die Fans wurden mit ins Boot gernommen: Für die Zuschauer (rund 350) gab’s nach dem Triumph jede Menge Freibier.

Zuvor hatten Marcel Lex mit dem ersten Tor nach seiner Rückkehr aus Österreich (26. Minute) und Felix Mailänder per Elfmeter (30.) nach Foul an Lex (bereits das dritte elfmeterreife Foul im dritten Spiel für den VfL) für die 2:0-Halbzeitführung gesorgt. Da war der Aufstieg schon so gut wie fix, denn dem VfL hätte in diesem Spiel ein Punkt gereicht. Enthart: „Nach dem 2:0 war jedem klar, dass wir es packen.“ Max Muha, der schon nach fünf Minuten für den gleich nach Spielbeginn am Knie verletzten Florian Bucher eingewechselt worden war, erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 3:0 (54.), Lex stellte mit seinem zweiten Treffer auf 4:0 (59.) und Fabian Schwabbauer sorgte fünf Minuten vor dem Abpfiff für den 5:0-Endstand.

Riesenjubel im Kauferinger Sportzentrum: der VfL spielt nächste Saison erstmals in der Landesliga.

Kurz danach begann die große Sause. „Wir waren alle überglücklich“, sagt der Coach. Ein besonderer Glückmoment für Enthart: Sohn Max durfte zum Spiel mit der Kauferinger F-Jugend zusammen mit den Aufstiegshelden einlaufen: „Als er mir da zugewunken hat, hatte ich schon ein paar Freudentränen in den Augen.“ Wie fast alle Kauferinger nach dem Abpfiff...

„Ein geiler Moment, aber es fühlt sich alles noch ein bisschen unwirklich an“, gestand der Coach am Tag danach. Und er lobte sein Team: „Es war eine unglaubliche Saison, besser geht’s eigentlich nicht. Uns hat nichts umgeworfen. Wir haben auch nach Niederlagen immer sofort wieder in die Spur zurückgefunden.“

Zwei Spiele stehen jetzt noch an: Am Samstag (15 Uhr) geht’s nach Ottobeuren, am 21. Mai (15 Uhr) empfängt der Meister Olympia Neugablonz. Nach dem Ende der Punktrunde wird nochmal gefeiert: Der Großteil der Mannschaft fliegt Anfang Juni gemeinsam nach Mallorca.

Kaufering ist oben, Denklingen will mit zwei Siegen nachziehen. Der Corona- und Wolfratshausen-Absage-gebeutelte VfL empfängt am Samstag (15 Uhr) den Tabellendritten SpVgg Haidhausen, der die Punkte des von Wolfratshausen abgesagten Spiels kampflos „geschenkt“ bekam. Mit einem Sieg hätte Denklingen zumindest schon mal die Aufstiegs-Relegation geschafft. Ab heute soll wieder normal trainiert werden.

Meistgelesene Artikel

Kaufering jubelt, Denklingen trauert
Landsberg
Kaufering jubelt, Denklingen trauert
Kaufering jubelt, Denklingen trauert
„Mucki“ Eichberg verlässt den TSV Utting
Landsberg
„Mucki“ Eichberg verlässt den TSV Utting
„Mucki“ Eichberg verlässt den TSV Utting
Football-Spektakel mit gutem Ende für die X-Men
Landsberg
Football-Spektakel mit gutem Ende für die X-Men
Football-Spektakel mit gutem Ende für die X-Men
TSV Landsberg: Punkte und Dobruna weg. Date auch?
Landsberg
TSV Landsberg: Punkte und Dobruna weg. Date auch?
TSV Landsberg: Punkte und Dobruna weg. Date auch?

Kommentare