Planungen laufen

+
Topscorer Marcel Juhasz bleibt den Riverkings erhalten. Sowohl in der Bayernligamannschaft, als auch als hauptamtlicher Nachwuchstrainer.

Landsberg – Die Kaderplanungen laufen beim HC Landsberg bereits auf Hochtouren. Marcel Juhasz bleibt als Spieler und hauptamtlicher Nachwuchstrainer erhalten. Sven Curmann kehr aus Buchloe an den Lech zurück, wo er die Abwehr verstärkt und die Knabenmannschaft übernimmt.

„Mit Marcel haben wir zu Beginn der letzten Saison unsere gesamte Nachwuchsarbeit auf neue aktive Füße gestellt. Wir sind mit seiner Arbeit überaus zufrieden“, betonen 1. Vorstand Markus Haschka und Nachwuchsvorstand Thomas Blaschta. „Besonders wichtig war uns, mit Marcel einen längerfristigen Vertrag für den Nachwuchsbereich abzuschließen, um seine und unsere Ideen kontinuierlich umsetzen zu können.“

Soll seine Erfahrung an Mitspieler und Knabenmannschaft weitergeben: Sven Curmann kommt vom ESV Buchloe.

Vom Lokalrivalen ESV Buchloe kommt Sven Curmann. Der 32-jährige Abwehrmann ist gebürtiger Landsberger und hat alle Nachwuchsabteilungen des EVL durchlaufen. Dazu Haschka: „Mit Sven wollen wir unseren jungen Spielern einen erfahrenen Bayernligaverteidiger zur Seite stellen. Es freut uns, dass ein weiterer Landsberger zurückkehrt und sich auch bereit erklärt hat, als Trainer der Knabenmannschaft zu fungieren.“

Auch interessant

Meistgelesen

Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore

Kommentare