Kraft tanken

+
Der Nachwuchs des RCLK Kaufering bereitet sich im neuen Kraftraum bereits auf die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften vor.

Kaufering – Da lässt sich’s gut Kraft tanken: In einem 6x27 Meter großen Kraftraum können sich die Aktiven des Ruder Clubs am Lech Kaufering (RCLK) fortan gut auf die Saison vorbereiten. Mit viel Eigenleistung haben die Rude­rer den Anbau errichtet – rechtzeitig zum 25-jäh­rigen Clubjubiläum.

Während für Bodenplatte und Dachkonstruktion Handwerksfirmen beauftragt wurden, legten die RCLK-Mitglieder bei Wänden, Toren, Fenster, Dachfläche und Bootslager selbst Hand an. Die Maßnahme sei durch Zuschüsse vom Markt Kaufering (10 Prozent) und dem Bayerischen Landessportverband (20 Prozent) gefördert worden. Zudem habe es „eine große Spende“ von der Sparkassenstiftung gegeben. 

Der Anbau war aus mehreren Gründen erforderlich geworden. Zum einen werden bereits seit mehreren Jahren Schüler der Realschule Kaufering von Trainern des RCLK im Rahmen „Sport nach Eins“ im Rudern unterwiesen. Die erforderlichen Boote konnten nicht mehr alle in den vorhandenen Hallen untergebracht werden. Weiterhin verfügt der Ruder Club über eine engagierte Trainingsgruppe. Um auf den Wettkämpfen (Regatten) bestehen zu können, muss im Winter außer etwas Gymnastik in der vereinseigenen Halle auch Kraft und Kraftausdauer an Geräten geschult werden. 

Eine der vorhandenen Bootshallen wurde abgeteilt, mit Isolierung und einem strapazier­- baren Fußboden versehen. Eine Teilfläche wurde mit Fallschutzplatten ausgelegt. Auf diesen Platten darf auch einmal eine Hantel fallen gelassen werden, ohne dass dies zu Schäden am Gebäude führen würde. 

Der neue Kraftraum wird nun schon mehrmals in der Woche von vielen Athleten genutzt, welche für die kommende Saison höhere Ziele, etwa eine Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft, anstreben. Hierzu gehören zurzeit unter anderem Theresa Gayer, Axel Roth, Theis Hagemeister und Lenhardt Wartena. Alle haben auf den Regatten des vergangenen Jahres in der Jahrgangsklasse Junior B (15/16 Jahre) ihr Talent gezeigt und wollen nun in der höheren Jahrgangsklasse über Bayern hinaus mitmischen. Hier weht aber ein anderer Wind und hartes Training, eben auch an Hanteln und anderen Kraftgeräten, ist erforderlich – im neuen Kraftraum.

Auch interessant

Meistgelesen

Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Weiter mit beiden Teams
Weiter mit beiden Teams

Kommentare