Ruderclub am Lech Kaufering

Starke Regatten zum Abschluss der Corona-Saison

Adam Al Hakim - Ruderclub am Lech Kaufering
+
Starker Auftritt in Nürtingen: Adam Al Hakim.
  • Toni Schwaiger
    VonToni Schwaiger
    schließen

Kaufering – Der Ruderclub am Lech Kaufering (RCLK) hat zum Abschluss der corona­bedingt schwierigen Saison noch einmal zwei Regatten besucht. Auf nationalem wie auch internationalem Parkett gab es reichlich Edelmetall zum Saisonabschluss. 

Zunächst stand nach einer trainingsintensiven Ferienzeit die 51. International Rowing Challenge mit über 1.000 Teilnehmern im österreichischen Villach auf dem Ossiacher See an. Mit über 20 Sportlern und Betreuern waren die Kauferinger dort vertreten. Die Regatta belief sich über die Normalstrecke für die jeweiligen Altersklassen.

Nach den Vorläufen am Samstag standen am Sonntag die Finals an, von denen die Kauferinger Ruderer sieben für sich entscheiden konnten. Herausragend dabei der Doppelvierer der B-Junioren(15 bis 16 Jahre): Der Kauferinger Piet Berden konnte sich zusammen mit seinen Teamkollegen aus Schweinfurt (Lorenz Grimm, Julian Waller) und Passau (Gregor Höber) gegen ein starkes internationales Teilnehmerfeld und vor allem die Tschechische Junioren-Nationalmannschaft durchsetzen und den Pokal entgegen nehmen.

Ebenfalls sehr erfreulich waren die Siege von Charlotte Dienst und Ferdinand Fichtl im Mixed-­Kinder-Doppelzweier. Für die beiden RCLK-Jung-Athleten war dies der erste Sieg auf internationalem Wasser.

Sprintregatta

Wenig später waren die Sportler vom Lech zu Gast bei der Sprintregatta in Nürtingen. Dies war die lang ersehnte erste Regatta auf deutschem Boden in dieser von Ausfällen geplagten Saison. Und die will erst mal gemeistert werden, hatten Sportler und Trainer doch keinen Zielwettkampf, auf den sie sich vorbereiten konnten. Trotzdem musste der Trainingseifer aufrecht gehalten werden.

Mit knapp 30 Personen war fast die komplette RCLK-Regattamannschaft in Nürtingen anwesend. Bei weitgehend gutem und beständigen Wetter ruderten die Kauferinger zu insgesamt 15 Siegen und wurden außerdem mit Platz 3 im Wettbewerb um die erfolgreichsten Einer-Ruderer der Regatta belohnt. Einen großen Anteil an den Siegen hatten Jakob Knapp, Adam Al Hakim, Florian Pielmeier und Charlotte Dienst, die allein sieben Siege einfuhren.

In der Saisonrückschau kann der Ruderclub vom Lech durchaus zufrieden sein: Der Medaillenspiegel 2020 weist immerhin 30 Siege aus. Nun steht für die Kauferinger das harte und intensive Wintertraining und die Vorbereitung auf die kommende Saison an, die mit der Deutschen Meisterschaft im Ergometerrudern in Essen im Februar beginnt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweimal um die Erde geflogen
Landsberg
Zweimal um die Erde geflogen
Zweimal um die Erde geflogen
Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit
Landsberg
Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit
Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit

Kommentare