Klarer Sieg auf neuem Platz

Rugby Club Landsberg landet Erfolg bei der Platzeröffnung

Rugby Club Landsberg - Platzeröffnung
+
Einen tollen Einstand hatten Landsbergs Rugby-Spieler (grün-weiß) bei der Platzeröffnung auf dem Jahn-Gelände.
  • Toni Schwaiger
    VonToni Schwaiger
    schließen

Landsberg – Im Rahmen der Platzeröffnung bei der FT Jahn Landsberg hat der Rugby Club Landsberg, unterstützt durch seine Partner vom TuS-Rugby-Fürstenfeldbruck, das erste Spiel in der Lechstadt ausgetragen. Gegner war der RC Meteors Nördlingen. Und der kam mächtig unter die Räder.

Vom schlechten Wetter ließen sich beide Teams nicht abhalten; in der ersten Halbzeit entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. So hatten die Gäste zu Beginn einige gute Chancen und konnten einen ersten Versuch legen. Doch die Gastgeber erzielten zwei Versuche und verwandel­ten einen Straftritt, was zum 15:5-Pausenstand führte.

Da Wind und Regen in der zweiten Hälfte noch einmal zunahmen, war diese besonders durch eine Vielzahl von Gedränge und Lineouts geprägt. Trotzdem gelang es dem Heimteam seine Dominanz weiter auszubauen und die Landsberger konnten dank gutem Zusammenspiel und individueller Klasse vier weitere Versuche legen, ohne dabei einen gegnerischen Versuch zu kassieren. So endete das Spiel deutlich mit 41:5, wobei dies Ergebnis nicht über den harten Kampf und das ausgeglichene Spielgeschehen hinweg täuschen sollte.

Trotz der üblen Wetterbedingungen hätte man sich kein schöneres Eröffnungsspiel für den ersten Rugbyplatz Landsbergs wünschen können, meint Vorsitzender Michael Reiser. Da sich das Wetter nach Abpfiff rapide verbesserte, sei es beiden Teams und einigen Zuschauern unter Einhaltung der Hygienevorschriften möglich gewesen, das Spiel und den Rugbyplatz noch ein wenig zu feiern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit »Simba« in die Landesliga?
Landsberg
Mit »Simba« in die Landesliga?
Mit »Simba« in die Landesliga?
Riverkings bieten Magerkost auf Eis
Landsberg
Riverkings bieten Magerkost auf Eis
Riverkings bieten Magerkost auf Eis
Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg
Landsberg
Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg
Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg

Kommentare