Bittere Niederlage

Rugby Club Landsberg verliert knapp am zweiten Spieltag mit 27:29

+
Der Rugby Club Landsberg unterlag am zweiten Spieltag der Saison mit 27:29.

Landsberg – Mit 27:29 unterlagen die Spieler des Rugby Clubs Landsbergs (RCLL) der Spielgemeinschaft Team München/TuS FFB am zweiten Spieltag der Verbandsliga Bayern. Dabei waren die Landsberger in der ersten Halbzeit definitiv die stärkere Mannschaft.

Mit einem rasanten Start gingen die Landsberger mit 7:0 und anschließend mit 12:0 in Führung. Mit hohem Druck, schnellen Spielzügen und harten Tackles konnte man die gegnerische Mannschaft in Schach halten und ging mit einer deutlichen 12:0-Führung in die Halbzeit.

Selbstbewusst ging man in die zweiten 40 Minuten, bei denen man sich anfangs noch ähnlich stark präsentierte. Die Gäste jedoch kamen immer besser ins Spiel, so das sich ein richtiger Schlagabtausch mit Versuchen (Trys; (1 Try entspricht fünf Punkten, die Erhöhung mit dem Kick über die Stangen gibt zwei Punkte) auf beiden Seiten entwickelte.

Die Gäste erhöhten von Minute zu Minute den Druck, so dass sie ab der 70. Minute mit 22:29 in Führung gingen. In einer dramatischen Endphase konnten die Landsberger noch auf 27:29 verkürzen jedoch aufgrund einer misslungenen Erhöhung mit dem Schlusspfiff nicht mehr mit den Gästen gleichziehen.

„Mit der Leistung & Entwicklung der Mannschaft sind wir mehr als zufrieden. Am Ende fehlten uns in den letzten 15 Minuten die Erfahrung und vor allem die mentale Stärke, den Sieg nach Hause zu fahren“, so das Fazit des 1. Vorsitzenden Michael Reiser.

„Wir sind aber stolz schon im 2. Jahr auf so guten Niveau mithalten zu können. Die meisten Clubs steigen erst nach zwei bis drei Jahren in die Verbandsliga ein.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare