Am Freitag im Landsberger 3C-Sportpark:

Landsberg ist fit für Sandro Wagner und seine Hachinger

SpVgg Unterhaching: Sandro Wagner und Manni Schwabl
+
Am Freitag beim Vorbereitungsspiel in Landsberg: Coach Sandro Wagner (rechts) und Präsident Manni Schwabl von der SpVgg Unterhaching.
  • Thomas Ernstberger
    VonThomas Ernstberger
    schließen

Landsberg – Die ganz großen Zeiten der SpVgg Unterhaching liegen zwar schon gut 20 Jahre zurück. Trotzdem umgibt sie immer noch ein kleiner Hauch von Bundesliga. Da spielten die Münchner Vorstädter von 1999 bis 2001, da machten sie in ihrem ersten Jahr gleich den FC Bayern durch das unvergessene 2:0 gegen Leverkusen zum deutschen Meister.

Alles lange her, die SpVgg spielt kommende Saison in der Regionalliga. Dennoch ist es für einen Bayernligisten wie den TSV Landsberg etwas ganz besonderes, wenn ein Verein wie Haching wegen eines Freundschaftsspiels anfragt. „Präsident Manni Schwabl hat bei uns angerufen, weil Haching bei uns spielen wollte“, erzählt TSV-Spielertrainer Muriz Salemovic. Klar, dass Landsberg sofort zu- und Regionalliga-Aufsteiger FC Pipinsried, der eigentlich als Testgegner vorgesehen war, absagte.

Am kommenden Freitag um 18.30 Uhr gastiert Haching nun im Landsberger Sportpark. „Vielleicht hat es ihnen im August 2015 bei uns so gut gefallen“, mutmaßt Salemovic. Damals standen sich die beiden Teams im Viertelfinale des Toto-­Pokals gegenüber. „Haching gewann vor 1.400 Zuschauern 2:1, wir hatten damals wirklich eine gute Phase“, erinnert sich der Spielertrainer, der am Freitag mit 500 Zuschauern rechnet. „Da wird einiges los sein“, sagt er. „Wir haben sehr viele Anfragen.“

Die wichtigste Frage aus Fan-­Sicht: Kommt Haching mit dem neuen Trainer Sandro Wagner oder ist der ehemalige Bayern-Star am Freitag im TV-Einsatz? „Sandro kommt mit nach Landsberg“, stellte SpVgg-Sprecher Quirin Friedel dazu auf Nachfrage des KREISBOTEN klar. Der Viertligist wird mit dem gesamten Kader anreisen, also auch mit den ehemaligen Bundes- und Zweitliga-Profis Stephan Hain, Dominik Stahl und Kapitän Markus Schwabl. Auch Präsident Manni Schwabl hat sein Kommen angekündigt. Salemovic: „Das wird eine mega Sache für uns.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hallinger, Werneburg und Isana sind die Familienlöwen 2021
Landsberg
Hallinger, Werneburg und Isana sind die Familienlöwen 2021
Hallinger, Werneburg und Isana sind die Familienlöwen 2021
Sydney Lohmann fällt lange aus
Landsberg
Sydney Lohmann fällt lange aus
Sydney Lohmann fällt lange aus
Mica Reuter lässt die Maskenlosen toben
Landsberg
Mica Reuter lässt die Maskenlosen toben
Mica Reuter lässt die Maskenlosen toben
Für die Red Hocks Kaufering heißt es: Endstation Viertelfinale
Landsberg
Für die Red Hocks Kaufering heißt es: Endstation Viertelfinale
Für die Red Hocks Kaufering heißt es: Endstation Viertelfinale

Kommentare