Noch eine Saison

+
Die Bilanz von Andreas Schmelcher (Mitte) – hier mit den HCL-Vorständen Christian Gerum (links) und Markus Haschka – 2014/15 für den HCL konnte sich sehen lassen: Sechs Tore und vier Vorlagen in 27 Spielen.

Landsberg – Auch in dieser Woche meldet der HC Landsberg zwei Vertragsverlängerungen für die anstehende Saison in der Eishockey-Bayernliga.

Unter anderem bleibt den Riverkings eine große Stütze im Tor erhalten, Christoph Schedl- bauer wird auch in der kommenden Spielzeit für die Landsberger zwischen den Pfosten stehen. Der 25-jährige, der nach seiner Nachwuchszeit in Landsberg lange in Germering spielte, geht damit bereits in seine dritte Saison für die Riverkings.

 „Wir sind total happy, mit Christoph wieder einen der stärksten Torhüter der Bayernliga verpflichtet zu haben“, kommentiert Christian Gerum, 2. Vorstand des Vereins, die Unterschrift. „Er wird auch in diesem Jahr wieder der Fels in der Brandung sein.“ 

Auch mit Andreas Schmelcher ist man sich bereits einig geworden. Der stämmige Verteidiger (1,91 Meter/100 Kilo) und gebürtige Landsberger ist trotz seiner erst 27 Jahre bereits weit herumgekommen. Nachdem er in frühen Jahren für Kaufbeuren und den damaligen EVL 2000 auflief, zog es ihn auch nach Halle, Erding und Memmingen. Beim HCL, für den er jetzt die zweite Spielzeit bestreiten wird, kam er 2014/15 in 27 Spielen immerhin auf sechs Tore und vier Vorlagen.

Christoph Kruse

Auch interessant

Meistgelesen

Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore
Floorball-Süd-Derby verspricht viele Tore
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Riverkings weiterhin wie eine Dampfwalze
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Guido Kandziora coacht künftig TSV-Kicker
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter
Markus Klingl erfolgreichster WM-Starter

Kommentare