In der 3. Liga

Schiedsrichter Assad Nouhoum jetzt auch bei den Profis im Einsatz

Schiedsrichter Assad Nouhoum
+
Mit nur 27 Jahren: Assad Nouhoum leitet Regionalliga-Spiel und steht in der 3. Bundesliga an der Seitenlinie.

Landkreis – Die Schiedsrichtergruppe (SRG) Ammersee-FFB hat ihren ersten Unparteiischen im Profibereich: Assad Nouhoum vom SC Oberweikertshofen, der seine Laufbahn im März 2009 begonnen hatte, wird ab der neuen Saison in der Regionalliga Spiele leiten und in der 3. Liga als Assistent an der Seitenlinie stehen.

„Ich möchte ihm im Namen der gesamten Schiedsrichtergruppe sehr herzlich zu diesem großen Erfolg gratulieren. Assad ist der erste Schiedsrichter in der langen Tradition unserer Gruppe, der den Sprung in den Profi-Fußball geschafft hat – mit 27 Jahren“, erklärt Obmann Christian Erdle. Die Berufung in die Regionalliga und 3. Bundesliga ist für Assad Nouhoum, der aus Togo stammt und für den SC Oberweikertshofen auch als Spieler aktiv war, der aktuellste Schritt einer kontinuierlichen Aufstiegslaufbahn, die seit der Kreisklasse Saison für Saison anhält.

Der Blick auf die Gesamt-Bilanz der abgebrochenen Spielzeit und der Ausblick auf die neue Saison seien für die SRG Ammersee-FFB „sehr zufriedenstellend“. Die Landesliga-Schiedsrichter Fridolin Hiefner (TSV Finning) und Julius Egen-Gödde (VfL Kaufering) werden auch künftig wieder in dieser Klasse pfeifen, Benjamin Sölch (SV Wilting) fungiert weiterhin als Spezialassistent für den Verbandsschiedsrichterausschuss (VSA) des Bayerischen Fußballverbandes.

In der Bezirksliga konnten Lukas Rehekampff (SV Fuchstal) und Leo Winkler (SV Mammen­dorf) ihre Positionen halten. Neu hinzu in dieser Klasse kommt ab der neuen Spielzeit Niklas Hampel (SC Fürsten­feldbruck) aus dem Kreisliga-Förderkader der SRG Ammersee-FFB. „Alles in allem eine sehr erfolgreiche Saison“, sagt Erdle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jüngster Cheftrainer aller Zeiten
Landsberg
Jüngster Cheftrainer aller Zeiten
Jüngster Cheftrainer aller Zeiten

Kommentare