Claudia Bregulla-Linke auf schmalen Brettern:

Auch auf Schnee doppelt erfolgreich

+
Läuft auch auf Schnee gerne mal zu Edelmetall: Ausdauersportlerin Claudia Bregulla-Linke aus Utting.

Utting – Auf langen Distanzen, da fühlt sie sich wohl – im Wasser ebenso wie auf Asphalt oder im Schnee. Das hat die Uttinger Multisportlerin Claudia Bregulla-Linke jüngst wieder beim Skadi Loppet in Bodenmais unter Beweis gestellt. Am Fuße des Großen Arbers lief sie auf schmalen Brettern zu Platz 1 und 3 ihrer Altersklasse.

Fast 2.000 Skilangläufer aus 20 Nationen waren zum Saison­abschluss auf den langen Strecken am Start. Kein Wunder, zählt der Subaru Skadi Loppet doch zur europaweiten Skimarathon-Serie Euroloppet. Bregulla-Linke trat für den Skiclub Obermühlhausen/Team Erdinger alkoholfrei sowohl in der klassischen als auch in der Skating-Technik an. Letztere führte am Samstag über 32 Kilometer, wobei Regen, Nebel, böiger Wind, weiches Geläuf und fast 900 Höhenmeter allen Teilnehmern das Leben schwer machten. Die Uttingerin trotzte den Unbilden des Wetters und kam nach 2:16 Stunden als Erste ihrer Altersklasse (51) und Gesamt-18. der Damen ins Ziel.

Nach diesem nassen Einstieg in die Welt der Skilanglaufwettkämpfe freute sich Bregulla-Linke, die sonst eher im Triathlon unterwegs ist, über den strahlenden Sonnenschein am Sonntag. 24 Kilometer in der klassischen Technik waren angesagt. Und abermals stand die Uttingerin am Ende auf dem Podest: AK-Platz 3 brachten die 2:01 Stunden Endzeit und Rang 26 im Gesamtklassement. Teamkollege Thomas Zwickel aus Petzenhausen lief nach 1:49 Stunden über die Ziellinie – Platz 9 in der Altersklasse H46 und Gesamt-84.

Toni Schwaiger

Auch interessant

Meistgelesen

Penzinger Matthias Peischer ist Deutscher Stockschützen-Meister
Penzinger Matthias Peischer ist Deutscher Stockschützen-Meister
DJK Landsberg: Droht die Vereinsauflösung?
DJK Landsberg: Droht die Vereinsauflösung?
Heimerer Schulen Baskets triumphieren im Kellerduell
Heimerer Schulen Baskets triumphieren im Kellerduell

Kommentare