Ab in die A-Klasse

Bayernweiter Sieg für Landsbergs Lebenshilfe

+
Die erfolgreichen Fußballer der Spielgemeinschaft Lebenshilfe/TSV Landsberg feiern die Bayerische Meisterschaft in der B-Klasse im Ingolstädter Stadion.

Landsberg – Auf Anhieb in die nächste Liga – das schaffte die Spielgemeinschaft Lebenshilfe/TSV Landsberg bei ihrer Premiere beim Landesweiten Fußballturnier der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen und der Lebenshilfe – Landesverband Bayern. Die zwölf Spieler um Trainer Stephan Botschafter sicherten sich mit fußballerischem Können und großer Leidenschaft souverän den Meistertitel in der B-Klasse. Im kommenden Jahr treten sie dann in der A-Klasse an, so Botschafter.

Bereits beim Qualifikationsturnier in Obertraubling bei Regensburg hatten sich die Landsberger Fußballer klar positioniert und ihre drei Gruppenspiele, Halbfinale und Finale souverän gewonnen – mit nur einem einzigen Treffer in ihrem Tor. Die zwölf Spieler wechselten sich bei 30 Grad und einem sehr heißen Kunstrasen im Kleinfeld immer wieder ab und kehrten am Abend erschöpft, aber sehr glücklich zurück, berichtet der Trainer.

Eine Woche später ging es dann nach Ingolstadt, wo sich bei der Lebenshilfemeisterschaft in allen Klassen jeweils die Qualifikationssieger aus den vier bayerischen Bezirken maßen. Auch hier setzten sich die Landsberger Kicker deutlich gegen die anderen Mannschaften der B-Klasse durch, schossen insgesamt zehn Tore und kassierten dabei keinen einzigen Gegentreffer. „Wir waren sehr stark“, freut sich der Trainer.

Für seine Mannschaft war das Finale in Ingolstadt ein besonderes Erlebnis. Nicht nur dass alle Spiele wie im Liga-Betrieb mit professionellen Schiedsrichter des Bayerischen Fußballverbandes und Spielerpässen abliefen. Sie fanden auch direkt neben dem Stadion des FC Ingolstadt statt. Die Veranstalter hatten – unterstützt vom Bayerischen Fußballverband – zudem eine Stadionführung und den Besuch des Maskottchens organisiert und überreichte Pokale und Urkunden bei der Siegerehrung direkt im Stadion.

„Das war einfach ein Erlebnis“, sagt Botschafter. Außerdem knüpften die Fußballer viele Kontakte und verbrachten einen „total netten Tag“ in Ingolstadt. Auch deshalb wollen sie im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit dabei sein – diesmal dann in der A-Liga.

Auch interessant

Meistgelesen

HCL holt drei wichtige Punkte im Heimspiel gegen die EA Schongau
HCL holt drei wichtige Punkte im Heimspiel gegen die EA Schongau
Heimerer Schulen Baskets verlieren gegen Tabellennachbarn
Heimerer Schulen Baskets verlieren gegen Tabellennachbarn
HCL: Schwacher Auftritt und Niederlage beim ESC Dorfen
HCL: Schwacher Auftritt und Niederlage beim ESC Dorfen
Landesmeisterschaft: Landsberger Cheerleader holen zwei Titel
Landesmeisterschaft: Landsberger Cheerleader holen zwei Titel

Kommentare