Zehnmal Spitzenklasse

Red Hocks: Spielplan für Floorball-Wintertrophy steht fest

+
Ab dem 3. Januar tauschen Sebastian Falkenberger und einige Mitspieler der Red Hocks ihr rotes Trikot gegen das blaue der süddeutschen Auswahl ein. Ihnen gleich tun es Talente aus ganz Bayern und Baden-Württemberg.

Kaufering – Vom 3. bis 5. Januar treten Deutschlands hoffnungsvollste U17-Floorball- talente bei der Wintertrophy gegeneinander an, um ihrer Regionalauswahl den Titel und sich selbst einen Platz im Nationalteam zu sichern. Mittlerweile steht auch fest, wer wann wem gegenüber steht. Auf insgesamt zehn Spiele darf sich das Publikum freuen.

Die Kauferinger Auswahlspieler Maximilian Manhart, Sebastian Falkenberger, Jonas Fellner, Pascal Rieß und Daniel Wipfler sind mit ihrer süddeutschen Mannschaft gleich voll dabei: Denn gleich zum Auftakt trifft das bayerisch-baden-württembergische Team auf den Westen. Der Anpfiff der Partie am Freitag um 18.30 Uhr im Landsberger DZG markiert den Startschuss ins Trophy-Wochenende.

Dieses findet tags darauf seine Fortsetzung im Kauferinger Sportzentrum. Gleich sechs Partien zu je dreimal 15 Minuten sind dort für den Samstag angesetzt. Die süddeutsche Auswahl misst sich um 13 Uhr mit Sachsen-Anhalt, ehe um 19.30 Uhr die Kraftprobe mit dem Norden ansteht. Für den Sonntag sind drei Spiele vorgesehen; spätestens nach dem letzten Duell, das Titelverteidiger Süd und Team Ost um 13 Uhr bestreiten, steht der Trophy-Sieger fest und der Notizblock der Bundestrainer ist um einige Einträge reicher.

Bis es soweit ist, bleibt den bayerisch-baden-württembergischen Talenten noch ein gemeinsamer Lehrgang am letzten Dezember-Wochenende in München, um unter der Leitung ihres Trainers Daniel Nustedt die letzten Prozent herauszukitzeln. „Neben Spielprinzipien und Special Teams werden wir auch Wert auch auf die mentalen Komponenten legen, damit die Jungs vom ersten bis zum letzten Spiel voll da sind“, erklärt der Coach. Wer an wessen Seite auflaufen wird, dazu hat er sich schon Gedanken gemacht: „Wir werden viel in den potentiellen Reihen spielen, damit sich die Jungs für die Trophy schon mal ein gutes Gefühl holen.“

3. Januar: Süd gegen West (18.30 Uhr; DZG Landsberg); 4. Januar: Nord gegen Sachsen-Anhalt (9 Uhr), West gegen Ost (11 Uhr), Sachsen-Anhalt gegen Süd (13 Uhr), Ost gegen Nord (15.30 Uhr), Sachsen-Anhalt gegen West (17.30 Uhr), Nord gegen Süd (19.30 Uhr) (alle im Sportzentrum Kaufering); 5. Januar: Ost gegen Sachsen-Anhalt (9 Uhr), West gegen Nord (11 Uhr), Süd gegen Ost (13 Uhr) (alle Sportzentrum Kaufering).

Auch interessant

Meistgelesen

HC Landsberg holt wieder keine Punkte
HC Landsberg holt wieder keine Punkte
Virtueller Fußball-Cup in Penzing
Virtueller Fußball-Cup in Penzing
Kaufering spielt wieder um die Playoffs
Kaufering spielt wieder um die Playoffs
Keine Körbe für Landsberg
Keine Körbe für Landsberg

Kommentare