Zehnmal Ironman in nur zwei Wochen

Stephan Mayer wurde dafür beim Neujahrsempfang in Dießen ausgezeichnet

+
Spitzensportler verschiedenster Disziplinen von Segeln, Schießen, Futsal und Bergsteigen bis zum Ironman wurden beim Neujahrsempfang in Dießen geehrt. Ganz links Vize-Bürgermeister Peter Fastl und Bürgermeister Herbert Kirsch mit Amtskette.

Dießen – Jede Menge Sportskanonen kommen aus Dießen, angefangen vom Schuhplattler-Meister über einen zehnfachen Ironman bis zum Futsal-Nationalspieler. „Futsal … was?“ fragten sich die Gäste bei der Sportlerehrung im Rahmen des Neujahrsempfangs der Marktgemeinde im Traidtcasten neben dem Marienmünster. Bürgermeister Herbert Kirsch konnte aufklären: Futsal ist eine vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs, die sich immer größerer Popularität erfreut.

Einer der besten Futsal-Spieler Deutschlands ist Philipp Ropers, der beim MTV Dießen „ganz normaler Kicker“ war, bevor ihn das Futsal-Fieber packte. Derzeit spielt er beim SSV Jahn Regensburg, von wo aus er in die Nationalmannschaft berufen wurde. Anlass genug für die Marktgemeinde Dießen, ihn dafür zu ehren.

Für Normalsportler völlig unverständlich ist die Wahnsinnsleistung des Dießeners Stephan Mayer. Seine Teilnahmen am Ironman auf Hawaii mit 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen sind ihm nicht genug. Er wollte seine Grenzen noch mehr ausloten und absolvierte im Juni 2018 seinen persönlichen „Deca Ironman“. Das hieß, die Ironman-Distanzen mit zehn zu multiplizieren. Innerhalb von zwei Wochen musste er also zehnmal das Mammutprogramm abspulen. Verbunden mit einem guten Zweck: Der Notfallsanitäter im Hauptberuf sammelte dabei Geld für neue Einsatzkleidung für die Bergwacht Oberau, für die er auch aktiv ist.

Mit Dr. Claudia Bregulla-Linke konnte Bürgermeister Kirsch eine alte Bekannte auf der Bühne begrüßen. Sie wird seit Jahren für ihre außergewöhnlichen Leistungen geehrt und bekam auch diesmal ein Anerkennungsgeschenk. Im vergangenen Jahr schaffte sie unter anderem den 1. Platz bei den Europa- und Weltmeisterschaften im Wintertriathlon. Beim Ironman World Championship in Südafrika kam sie immerhin auf Platz 16. Dafür holte sich die vielseitige Athletin die Deutsche Meisterschaft im Speedskating auf der Langdistanz von 60 Kilometern.

Diverse Siege und Spitzenplätze gewann Dr. Jürgen Schüppel im Sprint-Triathlon wie auch die Bayerische Meisterschaft im Cross-Duathlon. Von der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft durften Maximilian und Johannes Ulbrich, Stephan Sanktjohanser, Michael Janker, Eva und Elisabeth Stainer und Monika Niederkofler auf die Bühne. Bayerische Meisterschaften oder Aufstieg in die zweite Bundesliga und mehr Erfolge stehen auf ihrer Jahresbilanz. Den Dießener Segel-Club vertraten Moritz Hagenmeyer und Jonas Schupp, die unter anderem in Helsinki Europameister in der Bootklasse Twentyniner wurden und Mitglied im der Jugendnationalmannschaft des Deutschen Segler-Verbandes sind.

Viel Beifall gab es für eine extrem sportliche Familie aus Dießen: Stefan, Christine und Steffi Feistl. Die Mitglieder der Sektion Ammersee im Deutschen Alpenverein bezwangen ohne Sauerstoff den 7.546 Meter hohen Berg Muztagh Ata in China. Am 15. August 2018 standen sie auf dem Gipfel. So ganz nebenbei hatten sie noch ihre Skier mitgeschleppt – damit Abstieg bzw. Abfahrt schneller gingen…

Da hatte es Magnus Kaindl nicht so weit. Im schwäbischen Haidenwang holte er sich den Sieg und damit den „Bayerischen Löwen“ im Wertungsplatteln, der inoffiziellen Weltmeisterschaft der Schuhplattler. Wie Bürgermeister Kirsch verriet, ist Kaindl auch Vortänzer beim berühmten Kocherlball am Chinesischen Turm in München. Auch vor und nach seiner Ehrung stand der vielseitige Magnus Kaindl auf der Bühne im Traidtcasten: Als Hackbrett-Virtuose der Volksmusikgruppe „Saitenschinder“, die den Abend musikalisch umrahmte.

Alles über die weiteren Auszeichnungen für verdiente Mitbürger im Rahmen des Neujahrsempfangs finden Sie hier.

Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesen

Stockschützen Penzing: Gold und Bronze bei der Deutschen
Stockschützen Penzing: Gold und Bronze bei der Deutschen
Penzinger Matthias Peischer ist Deutscher Stockschützen-Meister
Penzinger Matthias Peischer ist Deutscher Stockschützen-Meister
71.100 Kilometer gerudert - die Jahresbilanz der Kauferinger Ruderer
71.100 Kilometer gerudert - die Jahresbilanz der Kauferinger Ruderer
Heimerer Schulen Baskets triumphieren im Kellerduell
Heimerer Schulen Baskets triumphieren im Kellerduell

Kommentare