Knapp am Titel vorbei

Stockschützen Penzing: Silber und Bronze bei Bayerischer Meisterschaft

+
Florian Lechle (links) sicherte sich bei der Bayerischen Meisterschaft im Zielschießen Bronze. Für Stefan Gießer war sogar der 2. Platz drin.

Penzing – Zwei Podestplätze bei den Bayerischen Meisterschaften im Zielschießen haben sich die Stockschützen des FC Penzing gesichert. Florian Lechle und Stefan Gießer haben sich mit ihrer Leistung Platz 3 beziehungsweise Platz 2 erkämpft.

Die Erwartungen waren hoch. Vom Medaillensammler im Einzel, Stefan Gießer (U14), ist man Topleistungen gewohnt. Aber bei der Bayerischen Meisterschaft lief es nicht ganz so rund wie gehofft. Durch eine Veränderung im Bewegungsablauf hatte er stark mit seiner Technik zu kämpfen. Dennoch gelangen ihm 250 Punkte und somit durfte er sich, einmal mehr, über Silber bei dem Wettkampf freuen. Die Freude wurde aber auch wenig getrübt. Wie auch schon bei der Deutschen Meisterschaft 2018 wurde Gießer um die Winzigkeit von einem Punkt geschlagen. Für die kommende Deutsche Meisterschaft, die noch im Januar ansteht, soll sich das Blatt aber wenden. Gießer ist hochmotiviert und will diesmal nach ganz oben.

Ein weiterer Spieler des FC Penzing wurde ebenfalls mit Spannung erwartet. Florian Lechle glänzte in der Vergangenheit beim Zielschießen eher durch Abwesenheit, da er seinen Fokus voll auf die Mannschaft legte, wodurch er mit Erfolgen wie dem U23-Weltmeistertitel oder dem Vizeeuropacupsieg auch seine Bestätigung fand. Doch nun, die letzte U23-Europameisterschaft im März vor Augen, wagte sich Lechle auch im Einzel wieder aufs Eis. Wie Gießer stellte auch er hierfür seine Technik um. Die Ergebnisse im Vorfeld waren bereits vielversprechend. Und auch im Wettkampf konnte er überzeugen. Florian gelang mit 284 ein gutes Ergebnis im U23-Feld. Tatsächlich konnten auch nur zwei Spieler seine Punktvorgabe überbieten und so durfte er sich bei seinem „Comeback“ als Zielschütze über Bronze freuen, verbunden mit der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2019.

Mit seiner Mannschaft der U23 lief es hingegen nicht so gut. Das Team um Florian Lechle zeigte zwar eine phasenweise gute Leistung, allerdings war oft die Konkurrenz doch ein wenig stark. Somit musste sich das noch junge Team mit Benedikt Schneider, Maxi Förg, Christof Huster und Alexander Misch am Ende mit Platz 10 zufriedengeben.

Auch interessant

Meistgelesen

Rund 450 Starter beim 21. Ammersee-Triathlon
Rund 450 Starter beim 21. Ammersee-Triathlon
Nur ein Sturm im Bayernliga-Wasserglas des TSV Landsberg?
Nur ein Sturm im Bayernliga-Wasserglas des TSV Landsberg?
TSV Landsberg: Niederlage gegen Schwaben, Sieg gegen Raisting
TSV Landsberg: Niederlage gegen Schwaben, Sieg gegen Raisting
Kauferinger setzen sich beim VR-Bank Cup gegen Penzing durch
Kauferinger setzen sich beim VR-Bank Cup gegen Penzing durch

Kommentare