Jede Runde zählt

+
In zehn Klassen wird der Dießener 12 Stunden Mountainbike-Europameister ermittelt.

Dießen – Am Samstag, 30. Juli, ist es soweit – die Dießener 12 Stunden Mountainbike-Europameisterschaft steht an! In gleich zehn Klassen geht es zur Sache und auch eine Sonderwertung für Firmen und Vereine ist geplant. Den wohltätigen Zweck nicht zu vergessen: Für die Rexrodt von Fircks-Stiftung sollen Spenden erradelt werden.

Ab 8 Uhr geht es rund um den Schatzberg. Und der Anmeldestand sieht gut aus: Schon am gestrigen Mittwoch hatten sich über 360 Teilnehmer eingetragen, die maximale Obergrenze von 500 winkt. Zehn Klassen küren ihren Dießener MTB-Europameister: Damen- und Herren-Einzelwertungen, Zweier-, Vierer- und Sechserteams jeweils für Damen und Herren, sowie Mixed-Teams mit zwei und vier Startern.

Auf dem abgesteckten Rundkurs, der 7,76 Kilometer lang ist und auf dem es 140 Höhenmeter zu bezwingen gilt, strampeln die Mountainbiker innerhalb von zwölf Stunden möglichst viele Runden ab. Die Fahrer einer Mannschaft treten einzeln und nacheinander an. „Für die Zuschauer verspricht das einiges an Spannung und Abwechslung“, schildert Titus Fischer, der Pressesprecher der Veranstaltung. „Die Strecke ist eine Cross-Country-Strecke mit allem, was sich ein Marathonbiker wünscht.“ Sie sei auch für technisch weniger versierte Fahrer zu bewältigen: Trails, Schotterpassagen, schnelle Abfahrten, ein Teil Asphalt sowie einen Start- und Ziel-Bereich der sich sehen lassen könne, warteten.

Außerdem spielt der wohltätiger Zweck eine wichtige Rolle: „Jeder kann Geld für die Rexrodt von Fircks-Stiftung zugunsten krebskranker Mütter und ihren Kindern spenden“, so Fischer. Das Zweierteam mit Steffi Knödl und Matze Nitzbon fährt unter dem Namen „Biken gegen Krebs“ mit. Unter www.schatzbergrennen.de ist ein Formular hinterlegt, bei dem jeder Interessierte bis Samstag, 23. Juli, eintragen kann, wie viel Geld er pro Runde, die das Duo fährt, spendet.

Auch eine Sonderwertung ist geplant, bei der aus allen teilnehmenden Firmen und Vereinen im Umkreis von 20 Kilometern das Vierer- oder Sechser-Team mit den meist gefahrenen Runden ermittelt und zum Mannschaftsmeister gekürt wird. Dabei muss der Vereins- oder Firmenname als Teamname gemeldet werden.

Bis zum kommenden Samstag, 23. Juli, ist die Onlineanmeldung noch unter www.schatzbergrennen.de möglich.

Auch interessant

Meistgelesen

Abstiegsfrage bleibt spannend
Abstiegsfrage bleibt spannend
Über dem Strich
Über dem Strich
Fest im Spitzentrio
Fest im Spitzentrio
Aufholjagd gelingt nicht
Aufholjagd gelingt nicht

Kommentare