Harter Positionskampf

Enttäuschender Saisonabschluss für Marcel Schrötter

+
Marcel Schrötter landete beim Saisonabschluss auf Platz 16 – der Sieg in der Teamwertung war damit nicht mehr drin.

Dießen – Das Ziel war groß. Marcel Schrötter wollte mit seinem Rennstall den Teamweltmeistertitel beim Saisonabschluss in Valencia holen.Doch am Ende stand statt Jubel die Enttäuschung.

„Mir fehlen immer noch die Worte. Ich bin mega enttäuscht und es tut mir schrecklich leid für mein Team“, zeigt sich Schrötter nach dem Rennen zerknirscht. „Vom 16. Startplatz hatten wir nicht die beste Ausgangsposition. Trotzdem habe ich in jeder Runde gepusht, um nach vorne zu kommen.“ Doch obwohl Schrötter sichtlich gekämpft hat, kam er an seine Rundenzeit vom Warm-Up nicht annähernd heran.

Insgesamt hätte Schrötter ein 11. Platz gereicht, um die Teamwertung für sich zu entscheiden. Denn sein Rennstall-Kollege Tom Lüthi holten sich den starken zweiten Rang. „Es ist sehr, sehr bitter für mich, weil ich mich fühle, als hätte ich mein Team im Stich gelassen.“

Dabei schien der Titel zwei Runden vor Schluss noch in Reichweite. „Das Überholmanöver von Pasini war aber wirklich hart an der Grenze. Er ist in dieser Kurve ziemlich spät innen reingestochen und musste aufmachen. Mir blieb nichts anderes übrig, als ebenfalls aufzumachen und zu allem Überdruss musste ich eine sehr weite Linie fahren.“ Die Folge: Gleich mehrere Fahrer zogen an Schrötter vorbei. Schlussendlich blieb es beim 16. Platz für Schrötter. Bei der Einzelwertung des WM-Standes liegt der Dießener auf Platz 8.

Die aktuelle Saison ist damit beendet und es geht in die Winterpause. Schrötter sieht positiv in die Zukunft mit seinem Team: „Gemeinsam haben wir einige Rückschläge überwunden und gemeinsam werden wir auch noch stärker.“

Auch interessant

Meistgelesen

HCL holt drei wichtige Punkte im Heimspiel gegen die EA Schongau
HCL holt drei wichtige Punkte im Heimspiel gegen die EA Schongau
Die Handball-Abteilung bleibt nun doch beim TSV Landsberg
Die Handball-Abteilung bleibt nun doch beim TSV Landsberg
Heimerer Schulen Baskets verlieren gegen Tabellennachbarn
Heimerer Schulen Baskets verlieren gegen Tabellennachbarn
Nikolauslauf der FT Jahn lockt fast 150 Teilnehmer an
Nikolauslauf der FT Jahn lockt fast 150 Teilnehmer an

Kommentare